burger
burger
burger

A Pain That I’m Used To

- Advertisement -

Die Mute-Marketingabteilung läuft bei Depeche Modes neuer Auskopplung wieder voll auf Hochtouren. Neben jetzt schon obligatorischer DVD-Single erscheinen zwei CD-Formate, wobei CD1 mit „Newborn“ einen gänzlich neuen Track enthält und CD2 mit einem Telex-Remix fast ebenso unverzichtbar sein dürfte wie die limitierte 7“-Picture mit Goldfrapp- und Kettel(!)-Remix. Zudem gibt’s wieder zwei 12“-Vinyls, zum einen mit Jacques Lu Cont-Varianten, zum anderen mit fantastischen Bitstream-Interpretationen. Zieht sich mit dem Threshhold-Mix noch ein gepitchtes Gewitter an eisigen Clicks & Cuts zusammen, rücken die bepopen Conner-Brüder mit ihrem Spansule-Remix näher ans Original heran, legen auf das hyperaktive Beatgerüst unaufgeregte fast lähmende Flächen und reizen so das raue und kantige Ausgangsmaterial aufs Äußerste aus.

In diesem Text

Weiterlesen

Features

Im Studio mit Klaus Jankuhn: „Wo ist das weiße Blatt Papier?”

Groove+ Er produzierte Westbam und Marusha. Sein Label Low Spirit prägte die deutsche Ravekultur – Zeit, um Klaus Jankuhn im Studio zu besuchen.

Zeitgeschichten: µ-Ziq & Planet Mu

Groove+ Als µ-Ziq veröffentlicht Mike Paradinas seit über 30 Jahren Musik. Warum er zu seinen Jungle-Wurzeln zurückkehrt, erfahrt ihr im großen Zeitgeschichten-Interview.

2023: Diese Neujahrsvorsätze gehören auf den Dancefloor

Im neuen Jahr zerstampfen wir die schnelle Brille, praktizieren Achtsamkeit auf dem Dancefloor, senden Morsecodes für Track-IDs. Vielleicht!