Mit dem DDJ-RZX bringt Pioneer DJ den Flaggschiff-Controller der DDJ-Reihe auf den Markt. Den Flaggschiff-Vergleich kann man dabei sogar wörtlich nehmen, denn das Prädikat „professional“ bezieht sich hier nicht nur auf den hochwertigen Sound und die Bandbreite an Funktionen, sondern auch auf die beeindruckende Größe – er ist fast einen Meter breit. Im Herzen des Controllers befindet sich ein 4-Kanal Mixer, der von zwei CDJ-ähnlichen Decks flankiert wird. Mit großen Jogwheels, Cue-Knöpfen und bunten Performance Pads kommt das Design hier altbewährt daher. Darüber hinaus stechen die drei berührungssensitive Bildschirme ins Auge, die den Blick auf den Laptop überflüssig machen. Über die Bildschirme lässt sich eine ganze Menge an Funktionen steuern. Einerseits lassen sich relevante rekordbox DJ-Parameter wie Tonart, BPM-Zahl und Wellenform überblicken. Andererseits kann man hier eine maßgenaue Steuerung der Effekte vornehmen. Mit zwei Phono-Eingängen und der mitgelieferten DVS-Erweiterung kann man auch über Plattenspieler auflegen.

Video: Pioneer DJ DDJ-RZX

Ein Highlight neben der Audio-Performance ist die Möglichkeit mit rekordbox video Live-Visuals direkt über den DDJ-RZX zu steuern. Bei der Entwicklung des Controllers kommt die ganze Pioneer-Erfahrung mit VJing zum Vorschein. Mit rekordbox video, rekordbox DJ und rekordbox DVS bekommt man den vollen Umfang der rekordbox-Software direkt mitgeliefert. Der DDJ-RZX setzt neue Maßstäbe in Sachen professionelle DJ-Controller und ist ein tolles Werkzeug für Mobil-DJs und alle, die gerne live mit Visuals arbeiten. (2.999 €)