Plaza Diamant (Foto: barcelona-home.com)

Spanien bringt die Rückkehr zum öffentlichen Leben weiter voran. Ab nächster Woche soll das Land peu à peu zurück zur Normalität geführt werden. Ein Bestandteil der Lockerungen sollen auch Open-Air-Veranstaltungen sein.

Unter der Einhaltung von Abstandsregeln sollen ab dem 11. Mai die Außenterrassen von Restaurants und Bars wieder zu 50 Prozent ausgelastet sein dürfen. Auch Innenraum-Veranstaltungen mit nicht mehr als 30 Personen dürfen wieder stattfinden. Bei Open-Air-Veranstaltungen liegt das Besucher*innen-Maximum bei 200. Ab dem 26. Mai sind Öffnungen von Kinos, Theatern, Kunstgalerien und Museen, ebenfalls unter der Einhaltung von bestimmten Auflagen, vorgesehen. Zudem soll dann die Grenze der Besucher*innen-Maxima weiter steigen. Während bei Hallen-Veranstaltungen bis zu 50 Personen teilnehmen dürfen, wird die Kapazität bei Open-Air-Veranstaltungen auf 400 Personen angehoben. Ab dem 10. Juni sollen Veranstaltungen für 80 Personen im Innen- bzw. 800 Personen im Außenraum möglich sein. Man behalte sich jedoch vor, die Entwicklungen weiter zu beobachten und anhand dessen die Lockerungsmaßnahmen weiter zu entscheiden.

Außerdem: Auf Grundlage der norwegischen Covid-19-Richtlinien öffnet der Osloer Club Jaeger ab dem 6. Mai wieder seine Türen. Dabei ist der Club verpflichtet, den Mindestabstand von einem Meter zwischen Personen im Club zu ermöglichen.

Mehr Infos zum Geschehen im deutschsprachigen Raum findet ihr hier.