Sonntag, 4. Dezember 2016
Schlagworte Prologue

SCHLAGWORTE: Prologue

CASSEGRAIN Centres of Distraction (Prologue)

Das Berliner Duo Cassegrain wurde ab 2011 mit Tracks wie „Painter Of Modern Life“ oder „Plate #1“ bekannt. Auf ihrem Debütalbum machen Alex Tsiridis (aus Griechenland bzw. Wales), Hüseyin Evirgen (aus Istanbul) einen großen Sprung.

CASSEGRAIN Tiamat Remixes (Prologue 035)

Im Frühjahr vergangenen Jahres veröffentlichte das in Berlin lebende Produzenten-Duo Cassegrain ihre Doppel-12-Inch „Tiamat“. Mit den Remixen von Mike Parker, Inland, Svreca und TM404 gibt es nun eine Remixplatte.

EDIT SELECT Phlox (Prologue)

Der Schotte Anthony Scott alias Edit Select führt die Tradition der grandiosen Prologue-Langspieler wunderbar fort.

DIVERSE Prologue Portefeuille 3 (Prologue 034)

Etapp Kyle zeigt nach seinem formidablen Klockworks-Release eine etwas ruhigere, geisterhafte Seite.

ECHOLOGIST Storming Heaven (Prologue)

Brendon Moeller ist eine Produktionsmaschine. Auf mehr als zwei Dutzend Labels veröffentlichte der gebürtige Südafrikaner bereits, der LP-Zähler zeigt stolz auf die neun und...

IORI Wave (Phonica White 007) / Antimonit (Prologue 033)

Für das limitierte siebte Release auf dem Phonica-Sublabel White kommt ein guter Bekannter wieder mit ins Spiel: Iori, kürzlich von Japan nach Berlin gezogen,...

MIKE PARKER Lustrations (Prologue)

Als Teil des Industrial-, Ambient- und Noise-Trios P.Children wurde Mike Parker aus New York bereits in den späten achtziger Jahren aktenkundig. In den Neunzigern...

CASSEGRAIN Tiamat (Prologue 030)

Hinter Alex Tsiridis und Hüseyin Evirgren und ihrem Projekt Cassegrain liegt ein ereignisreiches Jahr 2012 mit vier veröffentlichten EPs, darunter eine herausragende Kooperation mit...

LENA DEEN Sleep Don’t Come Easily (Prologue 009)

Der Titeltrack beginnt ambient mit einer Synthesizerfläche, die aber nach zwei Minuten von einem überraschend holzigen Breakbeat auf House-Tempo konterkariert wird – leicht verstolpert...

DINO SABATINI Shaman’s Paths (Prologue)

Mehr Rückhalt kann man von seinem eigenen Label wohl kaum erwarten: Dino Sabatini habe nicht nur das erste 12-Inch-Release für Prologue produziert, sondern auch...

VOICES FROM THE LAKE Voices From The Lake (Prologue)

Für die Vinyl-Veröffentlichung haben Donato Dozzy und Neel ihr tolles, bereits im Februar digital erschienenes Album Voices From The Lake stark bearbeitet. Von den...

MILTON BRADLEY Reality Is Wrong (Prologue 027)

Weiter abtreiben. Psychotisch sucht der Verstand nach einem Anhaltspunkt. Wer weiß noch, was real und was nicht ist? Doch Milton Bradley ist keineswegs bereit,...

CLAUDIO PRC Inner State (Prologue)

Der Italiener Claudio Porceddu macht, wie man es bei Prologue berechtigterweise erwarten darf, Techno, der aus wenig mehr als Hall und Tiefe zu bestehen...

IORI Lapsis (Prologue 019)

Eine Variation von Iori. Hatte man den Japaner vorschnell auf die Meditationstechniken von Dubtechno abonniert, zeigt er mit seiner ersten Vinylveröffentlichung für Prologue, dass...

MIKE PARKER Subterranean Liquid EP (Prologue 017)

Mike Parker aus Buffalo im Bundesstaat New York wurde erst neuerdings durch Veröffentlichungen auf Spectral Sound und Dozzy Records in Europa bekannt. Diese Tracks...

Popular

Kyoka

Electron Festival 2016 Podcast

Clubbericht: Elysia (Basel)

Feier des Sounds

Marcel Dettmann

"Meine Generation ist ruppiger und schroffer."

Nachtdigital

"Ballermann auf hohem Niveau"

Aktuelle Ausgabe bestellen

74,390FansGefällt mir
3,411AbonnentenFolgen
37,340AbonnentenFolgen
10,533AbonnentenFolgen
200AbonnentenAbonnieren
3.411 Abonnenten
Folgen