Donnerstag, 8. Dezember 2016
Schlagworte Metronomy

SCHLAGWORTE: Metronomy

Metronomy

Zurück ins Schlafzimmer

Musiker trifft Musiker, Fan trifft Fan: Henrik Schwarz hat für Groove Joseph Mount von Metronomy interviewt.

GROOVE 161

Juli/August 2016

Mit unserer großen Titelstory anlässlich des 40. Geburtstags der Maxi-Single, einem 14-seitigen Special zu arabischer Clubmusik, der exklusiven Mix-CD von Job Jobse uvm.

RÜCKSCHAU Ruhrtriennale (14.8.-26.9.15)

Minimalismus wurde bei der diesjährigen Ausgabe des Festivals Ruhrtriennale groß geschrieben. Acts wie Mouse On Mars, Africa Express und Koreless versuchten sich an Neuinterpretation von Terry Rileys ikonischer Minimal-Komposition „In C“. Tim Caspar Boehme über die Würdigung eines Inspirators elektronischer Musik.

METRONOMY Love Letters (Because Music)

Joe Mount, der Mann hinter der Band Metronomy, hat im Gegensatz zu vielen Künstlern, die den Rest ihres Lebens bei dem Sound bleiben, den sie zu Beginn ihrer Karriere herausgearbeitet haben, eine ganze Weile gebraucht, um seinen Weg zu finden. 2011 erschien The English Riviera, seine Liebeserklärung an seine alte Heimat – ein Album, welches das Zeug zum Klassiker hat. Mit Love Letters knüpft der Engländer nun einerseits nahtlos an, doch andererseits ist der vierte Metronomy-Longplayer deutlich introspektiver und spröder als der Vorgänger.

METRONOMY Late Night Tales (Late Night Tales)

Joseph Mount liebt glatte Oberflächen. Das ist nicht nur eine Frage der Coverästhetik. Das ist auch eine Frage der Sounds, die er für seinen...

JESSE ROSE Los Angeles (Made To Play)

Oliver $ – Granulated Soul Metronomy – Everything Goes My Way (J. Rose & D. Dumont Dub) Switch – Don’t You Don’t Martin Beume – Wip Catch...

ROOTS MANUVA Slime & Reason (Big Dada)

Zum Glück hat er sein Wort nicht gehalten. Rodney Smith, einer der angeschrägtesten HipHop-Produzenten Englands, kündigte auf seinem Vorgängeralbum an, es könnte sein letztes...

Popular

Kyoka

Electron Festival 2016 Podcast

Clubbericht: Elysia (Basel)

Feier des Sounds

Marcel Dettmann

"Meine Generation ist ruppiger und schroffer."

Nachtdigital

"Ballermann auf hohem Niveau"

Aktuelle Ausgabe bestellen

74,459FansGefällt mir
3,425AbonnentenFolgen
37,459AbonnentenFolgen
10,542AbonnentenFolgen
201AbonnentenAbonnieren
3.425 Abonnenten
Folgen