Freitag, 16. Februar 2018
Start Schlagworte Mein Plattenschrank

SCHLAGWORTE: Mein Plattenschrank

Mein Plattenschrank: DJ Pierre

Mit "Acid Trax" hat DJ Pierre als Mitglied von Phuture einem Genre seinen Namen gegeben. Uns hat er sechs seiner Vinyl-Lieblinge vorgestellt.

Mein Plattenschrank: Special Request

Ob Fabric-Mix oder seine dritte LP: Special Request stand 2017 auf vielen Ebenen für Qualität. Für uns stellte der Brite sechs essentielle Platten vor!

Mein Plattenschrank: Kode9

Am Freitag erschien die neue Burial-Single, inklusive Kode9-Remix. Vor zwei Jahren gewährte uns der Hyperdub-Chef einen Einblick in seine Plattensammlung!

Mein Plattenschrank: Patrice Bäumel

Ein Blick in Patrice Bäumels Plattenschrank verrät: Der Produzent und ehemalige Trouw-Resident hat ein Faible für LPs von Raster-Noton oder Modern Love.

Mein Plattenschrank: Kim Ann Foxman

Technotronic, Debbie Deb und Kraftwerk – Kim Ann Foxman aus Hawaii hat uns sechs Klassiker ihrer Plattensammlung vorgestellt.

Mein Plattenschrank: Call Super

Ob Jazz-Funk, Ambient oder Musique concrète – für Call Super gab es nie nur eine Musikrichtung. Ein weiterer Beweis: diese Picks seiner Plattensammlung.

Mein Plattenschrank: Fatima Al Qadiri

Fatima Al Qadiris Plattensammlung ist über die halbe Welt verstreut. Die im Senegal geborene Künstlerin hat uns sechs ihrer Favorites vorgestellt.

Mein Plattenschrank: Paula Temple

Von Kate Bush über Jeff Mills bis hin zu Burial – die britische Produzentin Paula Temple hat uns sechs ihrer Lieblingsplatten verraten.

Mein Plattenschrank: Perera Elsewhere

Wenn Perera Elsewhere nicht so viel Geld für Gear und Weed ausgeben würde, hätte sie mehr Platten. Ihre sechs liebsten hat sie uns aber verraten!

Mein Plattenschrank: Mr. G

Mr. G besitzt an die 58.000 Platten. Seine Auswahl spiegelt die Vielfalt seines Geschmacks wider. Das sind seine sechs liebsten.

Mein Plattenschrank: Westbam

Protokoll: Florian Sievers, Foto: Marie Staggat Erstmals erschienen in Groove 154 (Mai/Juli 2015). Westbam ist kein Plattensammler. Er besitzt nur jede Menge davon, weil er damit...

Mein Plattenschrank: Hunee

Verkiffter Rap, Johann Sebastian Bach und sündhaft teurer Boogie aus Nigeria: Hunees Plattenschrank könnte bunter nicht sein.

Mein Plattenschrank: André Galluzzi

Protokoll: Maximilian Riedel Erstmals erschienen in Groove 153 (März/April 2015) Vinyl-DJ seit 25 Jahren, Tresor-, Ostgut- sowie Panorama-Bar-Resident, acht Jahre Taksi Records und Aras-Labelhead – selbst...

Mein Plattenschrank: Eats Everything

Text: Alexis Waltz Erstmals erschienen in Groove 152 (Januar/Februar 2015) 2011 war Eats Everything (Dan Pearce, 34) kurz davor, das Auflegen nach 19 Jahren als Local...

Mein Plattenschrank: Tensnake

Marco Niemerski macht keinen Hehl daraus, dass Popmusik für ihn das Nonplusultra ist. Kann überraschen, muss aber nicht. Spätestens seit seinem Hit „Coma Cat“, aber noch mehr durch seine Veröffentlichungen auf Running Back oder Permanent Vacation definiert er seinen Funk (oder Pop) aus den Zutaten Achtziger-Disco und Neunziger-House.

Popular

Blitz

Neuer Club in München

Clubbericht: Elysia (Basel)

Feier des Sounds

Marcel Dettmann

"Meine Generation ist ruppiger und schroffer."

Aktuelle Ausgabe bestellen

81,671FansGefällt mir
7,365AbonnentenFolgen
50,113AbonnentenFolgen
11,451AbonnentenFolgen
699AbonnentenAbonnieren
7.365 Abonnenten
Folgen