Samstag, 3. Dezember 2016
Schlagworte Maeve

SCHLAGWORTE: Maeve

MATTHEW DEKAY Amity (Maeve 005)

Der trippe Afterhour-Vibe dieser Tracks von Matthew Dekay aus Amsterdam erinnert mit seinem mehrdimensionalen, scharrenden Sound an frühe Produktionen von Ricardo Villalobos.

THE DRIFTER Again / Blocks (Maeve 005)

Auf Maeve gehen die irischen Freunde The Drifter und Mano LeTough ihre eingeschlagenen Pfade unbeirrt weiter.

MANO LE TOUGH Tempus (Maeve 003)

Man war gespannt, wie Mano Le Tough nach dem Erfolg von „Changing Days” zurückkommen würde. Nun wissen wir es: auf seinem eigenen Label Maeve mit bewährtem 3-Track-Format.

BAIKAL Why Don’t Ya? (Maeve 002)

Baikals B-Seiten-Slammer im Superträum-Remix von keinem anderen als Ripperton. 14 Minuten? Klar, warum nicht. Im Krieg wie in der Liebe ist bekanntlich alles erlaubt...

BAIKAL Just You And Me (Maeve 001)

Mano Le Tough und The Drifter bringen mit Maeve ihr eigenes Label an den Start. Nummer 01 steuert ihr Buddy Baikal bei, nachdem dessen...

Popular

Kyoka

Electron Festival 2016 Podcast

Clubbericht: Elysia (Basel)

Feier des Sounds

Marcel Dettmann

"Meine Generation ist ruppiger und schroffer."

Nachtdigital

"Ballermann auf hohem Niveau"

Aktuelle Ausgabe bestellen

74,376FansGefällt mir
3,407AbonnentenFolgen
37,340AbonnentenFolgen
10,529AbonnentenFolgen
197AbonnentenAbonnieren
3.407 Abonnenten
Folgen