Samstag, 10. Dezember 2016
Schlagworte Houndstooth

SCHLAGWORTE: Houndstooth

Houndstooth

Dunkelheit und Bass

Mit Berghain-Showcase und fetter Compilation feiert Houndstooth das Dreijährige. Dazu gibt es einen neuen Soft As Snow-Song als Premiere!

RÜCKSCHAU Amsterdam Dance Event 2015

Wer das Amsterdam Dance Event besucht, muss schon ein bisschen wahnsinnig sein. Groove-Redakteur Kristoffer Cornils hat es getan und kam mit abgewetzten Schuhsohlen zurück.

RELEASES DER WOCHE Futter für die Plattentasche (KW 42)

Die neue Ausgabe ist im Kasten, wir dürfen nun entspannen. Den Soundtrack dazu liefern diese von der Redaktion handselektierten Alben und Singles - Hörbeispiele inklusive.

MARQUIS HAWKES Raw Materials (Houndstooth)

Warum gleich immer vom Revival sprechen?

18+ Trust (Houndstooth)

Die Beats sind schwer und verschleppt, die Texturen neblig verhangen und elliptisch leiernd, die Texte explizit. 18+ sind 'Boy' und 'Sis', ein Duo aus LA, das bereits drei fantastische Mixtapes mit verstörenden R'n'B-/Cloud-Rap-Hybriden veröffentlicht hat.

CALL SUPER Suzi Ecto (Houndstooth)

Wer tanzen will, soll EPs kaufen. So oder ähnlich könnte Joe Seaton alias Call Super an sein Debütalbum herangegangen sein. Denn von den immer knapp neben der Spur laufenden Beats seiner Maxis, die den Club in erster Linie als Forschungsauftrag verstehen, hat sich der Wahlberliner auf Suzi Ecto weitgehend verabschiedet.

MARQUIS HAWKES Filthy Fathoms Deep (Houndstooth 028)

Marquis Hawkes gehört zu der Garde von jungen Produzenten um Labels wie DABJ, L.I.E.S. oder eben Houndstooth.

CALL SUPER Depicta / Acephale II (Houndstooth 021)

Call Super schweift immer weiter aus in seinen Techno-Exkursionen. „Depicta“ ist trocken, düster und trotzdem mit mehr Melodie als so manche Querflöte versehen.

SNOW GHOSTS Secret Garden (Houndstooth 014)

Das britische Synthpop-Duo Snow Ghosts ist variabel. Ihr Debütalbum changiert zwischen Achtziger-Düsternis, Shoegaze, Dubstep, Folktronica und Cut-Up Noise.

DIVERSE HTH vs HTH (Houndstooth 016)

Auf der Mini-Compilation HTH vs HTH macht Houndstooth genau da weiter, wo Special Request 2013 aufgehört hat. Gleich der erste Track ist ein Remix von ihm für Akkord, und wie er hier bekannten und vertraut wirkenden Jungle-Drumloops und -Sounds neues Leben einhaucht, das ist schon beeindruckend.

AKKORD Akkord (Houndstooth)

Wo Licht ist, muss auch Schatten sein: Synkro und Indigo sind zusammen Akkord und wo sonst ihre Solonummern und Kooperationen oftmals in Richtung Emotionalität neigen, ist ihr gemeinsames Alter Ego ein kaltes Monster aus Bass, FX und Panorama-Tilt-Mindfucks!

SPECIAL REQUEST Soul Music (Houndstooth)

Paul Woolford wurde als Bobby Peru in der Houseszene von Leeds bekannt. Seine Maxis für 20:20 Vision strotzen einem hämmernden Chicago-Sound Flüssigkeit und Eleganz...

SPECIAL REQUEST Hardcore EP (Houndstooth 010) / PAUL WOOLFORD Untitled (Hotflush...

Paul Woolford ist ein Kind der Neunziger, das wird einem bei „Wall To Wall“ mit jeder weiteren verzerrten Kickdrum eingehämmert. Es ist der erste...

CALL SUPER Black Octagons (Houndstooth 013)

Bis jetzt ist Call Super mit seinen immer etwas eigenwilligen House- und Techno-Entwürfen unter dem Radar geblieben, das könnte sich mit dieser Platte ändern....

Popular

Kyoka

Electron Festival 2016 Podcast

Clubbericht: Elysia (Basel)

Feier des Sounds

Marcel Dettmann

"Meine Generation ist ruppiger und schroffer."

Nachtdigital

"Ballermann auf hohem Niveau"

Aktuelle Ausgabe bestellen

GROOVE 164

74,494FansGefällt mir
3,435AbonnentenFolgen
37,635AbonnentenFolgen
10,543AbonnentenFolgen
205AbonnentenAbonnieren
3.435 Abonnenten
Folgen