Sonntag, 4. Dezember 2016
Schlagworte Giorgio Gigli

SCHLAGWORTE: Giorgio Gigli

RELEASES DER WOCHE Futter für die Plattentasche (KW 44)

Trance-Friends, elektronischer Punk und UFO-Sichtungen: Unsere Releases der Woche leben lieber ungewöhnlich. Mit dabei sind unter anderem Ólafur Arnalds & Nils Frahm, Ostgut Ton und rRoxymore.

GIORGIO GIGLI The Right Place Where Not To Be (Electric Deluxe)

. Klanglich passend zu seiner Botschaft hat Gigli einen Technostil entwickelt, der ganz im Zeichen der düster hallenden Bassräume steht, wie sie heute oft bevorzugt verwendet werden. Zugleich verfolgt er einen poetischen Ansatz, in dem sich Drone und Ambient mit nostalgischen Melodie-Ansätzen mischen, seine Musik gibt sich ebenso kaputt wie warm – eine Verlorenheit, in der man es sich einigermaßen behaglich machen kann.

INTERVIEW Giorgio Gigli on „The Right Place Where Not To Be“

Giorgio Gigli started out as a DJ more than 20 years ago in his native Italy, but his debut album is only coming out now. We talked to Gigli about his musical origins, how he found his way to production and the process behind "The Right Place Where Not To Be".

GIORGIO GIGLI The Imperceptible Shade Of Illusion (M_Rec Ltd 008)

Das italienische M_Rec-Label mit den hübschen Fenstern auf den Platten glänzt durch eine weitere Veröffentlichung. Verantwortlich hierfür ist Giorgio Gigli, der mit „Indifferent Sight“ einen sehr hypnotischen Track abliefert.

Popular

Kyoka

Electron Festival 2016 Podcast

Clubbericht: Elysia (Basel)

Feier des Sounds

Marcel Dettmann

"Meine Generation ist ruppiger und schroffer."

Nachtdigital

"Ballermann auf hohem Niveau"

Aktuelle Ausgabe bestellen

74,391FansGefällt mir
3,410AbonnentenFolgen
37,340AbonnentenFolgen
10,530AbonnentenFolgen
200AbonnentenAbonnieren
3.410 Abonnenten
Folgen