Foto: Unbekannt (Photek)

1994 machte Photek zum ersten Mal mit seinen Drum’n’Bass-Tracks auf sich aufmerksam. Es folgten Hits wie „Natural Born Killers“ oder „Ni Ten Ichi Ryu“ und mit Modus Operandi eines der besten Alben des Genres. 1998 war vielleicht das letzte Jahr der goldenen Drum’n’Bass-Zeit. In seinen Charts From The Past aus der Januar-Ausgabe des Jahres listete Photek unter anderem Tracks von Peshay, Digital und Source Direct sowie seinen eigenen Remix für Roni Sizes Klassiker „Brown Paper Bag“.

10. Photex – Axiom

9. Decoder – UXB

8. DJ Shadow – What Does Your Soul Look Like (Peshay Remix)

7. Roni Size – Brown Paper Bag (Photek Remix)

6. Decoder – Vapour Dub

5. Digital – Far Out Remix

4. Peshay – Miles From Home

3. Source Direct – Capital D

2. Source Direct – Mind Weaver

1. Digital – Xpress