Foto: Presse (Hauschka)

Seichte Klavier- und Streichermusik hat in den vergangenen Jahren ein unerwartetes Comeback gefeiert, nicht selten aber wagte sich die sogenannte Neo-Klassik über eskapistische Wohlfühlklänge hinaus. Anders Volker Bertelmann, der als Hauschka seit bereits Anfang des Jahrtausends mehr aus seinem Piano rausholt als die meisten anderen darin sehen – und falls es nur Smarties sind. Neben Experimenten mit dem sogenannten präparierten Klavier in der Tradition von John Cage kann der Düsseldorfer auch abstrakte Drone-Platten für zuletzt unter anderem City Slang, Minimal Music-Kompositionen und Soundtrack-Arbeiten für sich verbuchen. Wenn er am 01. Januar in der Berliner Volksbühne einkehrt, wird das Setting jedoch klassischer: Beim Neujahrskonzert am Rosa-Luxemburg-Platz ist auch das Amsterdamer Alma Quartet dabei, das den höchst produktiven Pianisten mit Streicherarrangements unterstützt. Auch das indes wird sicherlich nicht nach Stangenware klingen, so viel ist sicher. Das neue Jahr aber etwas ruhiger anzugehen als das vorige endete, das können wir sicherlich alle gut vertragen.

Wir verlosen 2×2 Tickets für das Neujahrskonzert mit Hauschka und dem Alma Quartet in der Volksbühne Berlin! Schickt uns zur Teilnahme am Gewinnspiel bitte bis spätestens Donnerstag, den 28. Dezember eine Mail mit dem Betreff Hauschka an gewinnen@groove.de!


Neujahrskonzert: Hauschka & Alma Quartet
01. Januar 2018

Line-Up: Hauschka & Alma Quartet, Ava Bonam

Tickets: 24€

Volksbühne
Linienstraße 227
10178 Berlin