Foto: Unbekannt (Mr. Scruff)

Vor 20 Jahren erschien die erste Compilation auf dem 1996 von DJ Hell gegründeten Label International Deejay Gigolo. In seinen Charts From The Past aus dem Oktober 1997 sind Platten seiner Label-Künstker (Christopher Just, DJ Naughty) ebenso vertreten wie Klassiker der frühen 80er von Alan Vega und No More, sowie Hells eigener Remix von Herbie Hancocks „Rock It“ – hier zu sehen bei einem Auftritt bei Viva TV.

10. Hell vs Richard Bartz – Take A Shot / Break The Rulez

9. Beanfield – Beanfield

8. Herbie Hancock – Rockit (Hell Remix)

7. Alan Vega – Jukebox Baby

6. DJ Naughty – G-Style EP

5. Various – International DeeJay Gigolos CD One

4. No More – Suicide Commando

3. Christopher Just – Disco Dancer (Dave Clarke Remix)

2. Sluts n Strings & 909 – Starchild

1. Hard Hardy – Metal Hammer EP