Foto: Archiv (Jaki Liebezeit)

Der im Januar 2017 verstorbene Jaki Liebezeit war der Kopf hinter den Rhythmen der Krautrock-Band Can. Autor Jono Podmore, Wegbegleiter Liebezeits, hat es sich nun zur Aufgabe gemacht zu zeigen, was die Drummer-Legende antrieb und seine als „E-T“ bekannte Rhythmustheorie ausmachte.

Podmore, die Liebezeit-Witwe Birgit Berger, der Nonplace-Gründer und Liebezeit-Mistreiter Burnt Friedman und andere versuchen mit Hilfe von unveröffentlichtem Material aufzuschlüsseln, was Liebezeits jahrzehntelanges Wirken im Kern zusammenhielt.

Um diese Einführung in das Leben und Vermächtnis Liebezeits fertigstellen zu können, haben sie nun eine Crowdfunding-Kampagne gestartet. Alle Einnahmen aus dem Buch sollen ganz im Sinne Liebezeit darauf verwendet werden, kreative Unternehmungen zu fördern.


Video: Jaki Liebzeit: Life, Theory and Practice of a Master Drummer