Fotos: Presse (Lauer)

Black Spuma, Talamanca System, Tuff City Kids, Hotel Lauer – allein die Liste von Phillip Lauers Kollaborationsprojekten reicht aus, um ein ganzes Leben auszufüllen. Damit aber noch nicht genug ist der unermüdliche DJ, Produzent und Weltklasseremixer auch noch solo unterwegs und das nicht zu knapp. Nach der sensationellen Phlipper-EP auf dem Running Back-Label von Tuff City Kids-Kollege Gerd Janson meldet sich Lauer nun mit einer Drei-Track-Single für Futureboogie zurück. Las Brisas ist zwar auf dem Fundament von (Italo) Disco-Grooves erbaut, erlaubt sich aber ein paar dunkle Tönungen zum Herbstanfang. Schon auf der A-Seite empfängt uns das knochentrockene Understatement von „Pile“ mit einer Acid-inspirierten Sequenz und klirrenden Synthie-Arpeggien, die sich über einem quasi-technoiden Beat miteinander verflechten. Ein bisschen Slasher-Atmosphäre für den Dancefloor.

Wir präsentieren Lauers „Pile“ als exklusive Premiere!


Stream: Lauer – Pile


LauerLas Brisas (Futureboogie)

01. Pile
02. Clipper
03. Tyco

Format: 12″, digital
VÖ: 20. Oktober 2017