Fotos: Mathias Schmitt (Johannes Albert)

Auch wenn die regelmäßigen Meldungen vom Clubsterben in Berlin zumeist übertrieben sind: Wer sich hier ein ganzes Jahrzehnt lang halten kann, der hat es eigentlich geschafft. Der Salon zur Wilden Renate, liebevoll Renate genannt, ist ebenso wie das benachbarte ://about:blank vom geplanten Ausbau der A100 bedroht und lässt sich dennoch nicht davon abhalten, die Feste so zu feiern, wie sie fallen. Und das seit nunmehr zehn Jahren, seit diesem Jahr auf mehr Floors als zuvor.

Anlässlich der großen Geburtstagssause lässt es sich die Institution nicht nehmen, das auch mit einem Doppel-Release über das eigene Label Renate Schallplatten zu feiern. Renate-nahe Acts und Residents spielen darauf die stilistischen Facetten aus, die das bunte Allerlei des Clubprogramms prägen. Neben dem Duo Peak & Swift, Sebastian Voigt sowie Samanta Fox & Oliver Klostermann ist auf der ersten der beiden EPs auch Johannes Albert dabei.

Mit seinem Beitrag gibt sich der Frank Music-Betreiber ausgesprochen Trance-lustig und lässt über einen hetzenden Groove psychedelische Sequenzen ablaufen. Ein Fall für den Techno Floor, der am kommenden Wochenende ebenso im Hochbetrieb sein wird wie so ziemlich jede andere Nische des verwinkelten Clubs. Neben Albert sind Dollkraut, Khidja, Jerome Sydenham, Mehmet Aslan, La Fraicheur, Moscoman, Sabine Hoffmann, Paranoid London und viele andere bei der Geburtstagsparty dabei.

Wir präsentieren Johannes Alberts „Fieber“ als exklusive Premiere und verlosen 2 Exemplare der Renate 06A-Compilation! Schickt uns zur Teilnahme am Gewinnspiel bitte bis spätestens Donnerstag, den 28. September eine Mail an gewinnen@groove.de mit dem Betreff Renate 06! Bitte gebt auch eure Adresse an.


Stream: Johannes Albert – Fieber


Renate 06A (Renate Schallplatten)

01. Peak & Swift – Tesla
02. Sebastian Voigt – Pitch B
03. Johannes Albert – Fieber
04. Samanta Fox & Oliver Klostermann – Goodbye, And Thanks For All The Fish

Format: 12″, digital
VÖ: 22. September 2017