Fotos: Linus Dessecker (Iron Curtis)

Der Sommer ist vorbei und hatte eigentlich doch nie angefangen. Lediglich Iron Curtis scheint die Memo nicht bekommen zu haben und feiert seine Rückkehr zum britischen Label Hudd Traxx mit vier unbeschwerten Tunes, die offensichtlich ihre Vielfliegermeilen gegen einen langen Aufenthalt im sonnigen Süden eingetauscht haben. Auf der Lights EP – Part 1 verspricht Johannes Paluka mit klassischen Chicago House-Grooves, sanften Pads und springenden Basslines jetzt schon einen vielversprechenden zweiten Teil, der vielleicht wieder die Wetterlage richten muss. Solange bleibt uns allein mit dem Titeltrack ein Stück, das geradezu auf das passende Skate-Video wartet. Der Sommer, den wir nicht hatten, konzentriert in 6.45 Minuten.

Wir präsentieren Iron Curtis‘ „Lights“ als exklusive Premiere!


Stream: Iron Curtis – Lights


Iron CurtisLights EP – Part 1 (Hudd Trax)

01. Lights
02. Captured
03. 22 Days
04. My Humming Machines

Format: 12″, digital
VÖ: 11. September 2017