Various Queer Artists

The Closet Tapes (Electronic Emergencies)

Electro, New Wave, Synthpop, EBM – diese Genres bedienen die Platten, die seit Ende 2014 auf Electronic Emergencies erschienen sind. Das trifft auch auf die erste Compilation des Labels aus Rotterdam zu. Dass die Klammer um The Closet Tapes einer queeren Genderdefiniton folgt, kommt nicht von ungefähr: Die Gründer Spacemaker und Leather E organisieren auch die Clubnacht „Gay Bar“.

Bei der Zusammenstellung haben sie kaum auf den bisherigen Artist-Roster ihres Labels zurückgegriffen – lediglich die kroatische Cold-Wave-Künstlerin Lana Jastrevski alias Popsimonova ist vertreten, allerdings ist das mit Hard Ton produzierte „Dark Star Crashes“ tatsächlich eines der Highlights hier. Stattdessen Bézier, Andy Butler und der Dark-Wave-Act This Cold Night. Am „Laurent & Lewis Electro Club Remix“ des von Eddy De Clercq interpretierten Gainsbourgh-Hits „Sea, Sex & Sun” kommt man schließlich nicht vorbei. 500 handnummerierte Kopien der Doppel-LP in pinkfarbenem Vinyl.


Stream: Various Queer Artists – The Closet Tapes