2009 gründeten Justin Carter und Eamon Harkin ihre Partyreihe Mister Saturday Night, die schnell zu einem zentralen Anlaufpunkt der New Yorker House-Szene wurde. Die erste Katalognummer des dazugehörigen Labels wurde von Anthony Naples, spätere Keita Sano und den beiden Labelgründern beigesteuert. Nachdem Mister Saturday Night am vergangenen Wochenende mit ihrer insgesamt 250. Party ein ganz besonderes Jubiläum feierten, präsentieren sie am Freitag eine kleine Werkschau der etwas anderen Art. Der weil die 2014 veröffentlichte Brothers & Sisters-Compilation noch weitgehend neues Material aus dem Umfeld der Partyserie rekrutiert wurde, bildet Mister Saturday Night: Then and Now nunmehr den Sound der Clubnächte ab und versammelt überwiegend nicht mehr erhältliche Tracks. Los geht es mit äthiopischem Soul, geht mit Baba Stiltz und Luke Viberts Disco-Projekt Kerrier District weiter und endet auf Mystic Pleasures erst kürzlich wiederentdecktem Klassiker „Back Door (Getting Down)“ als funkigem Rausschmeisser. Die auch auf CD und digital in gemixter Form erhältliche Compilation wird auch auf Vinyl erscheinen.

Wir verlosen 2 Exemplare der Mister Saturday Night: Then and Now mit Baba Stiltz, Kerrier District, Marcellus Pittman und vielen anderen! Schickt uns zur Teilnahme am Gewinnspiel bitte bis spätestens Montag, den 10. Juli eine Mail an gewinnen@groove.de mit dem Betreff Mister Saturday Night! Bitte gebt auch eure Adresse an.


Stream: HVCK – Domino


Mister Saturday Night: Then and Now (Mister Saturday Night)

01. Menelik Wossenatchu – Tezeta
02. Soul Bros. Inc – Pyramid
03. ESB – On Cue
04. Baba Stiltz – Aches
05. FaltyDL – Hardcourage
06. Marcellus Pittman – There’s Somebody Out There
07. Soft Rocks – Talking Jungle (Justin Van Der Volgen Remix)
08. Kerrier District – Let’s Dance & Freak
09. Dennis Ferrer – The Red Room (OBJ Vocal Mix)
10. Oni Ayhun/Rroxymore/Jaguar Woman/Aquarian Jugs – DR-1
11. Alden Tyrell featuring Jack Marks – All We Need
12. HVCK – Domino
13. Bourbon and Maxx – Mystery Man
14. Mystic Pleasure – Back Door (Getting Down)

Format: 2LP, CD, digital
VÖ: 30. Juni 2017