Foto: Daniel Woeller (Sven Väth)

Normalerweise fragen wir jedes Jahr für unseren Sommer-Mix einen DJ, der bisher noch keine offizielle Mix-CD veröffentlicht hat. Das waren in den vergangen Jahren zum Beispiel Job Jobse, Rødhåd oder Gerd Janson.

Für Sven Väth machen wir da natürlich gerne eine Ausnahme. Seit langem stand er ganz oben auf unserer Wunschliste, dieses Jahr hat es endlich geklappt. Zwischen einer Südamerika-Tour und seinem Amnesia-Auftakt auf Ibiza ist ein Mix entstanden, der einerseits typisch für Väths Gespür für außergewöhnliche Tracks ist, aber dennoch andere Akzente setzt als seine eigenen Sound Of The Season-CDs auf Cocoon.

„Nachdem ich eure Anfrage erhalten hatte, hatte ich sofort eine Vorstellung von schön groovenden psychoaktiven und melodiösen Tracks, sommerlich und natürlich auch tanzbar“, so Väth über die Idee hinter seinen Mix. Welche Tracks genau zu hören sein werden, erfahrt ihr in der Juli/August-Ausgabe der Groove – ab Donnerstag nächste Woche im Handel! Es wird sich lohnen: „Ich habe die Tracks mit Liebe ausgesucht“, versprach uns Väth – und das kann man auch hören.