Foto: Unbekannt (Kompakt/Michael Mayer, 2.v.l.)

Vor zwanzig Jahren erschienen die ersten Tracks von Michael Mayer auf dem Label NTA. Er arbeitete damals im Kölner Plattenladen Delirium, aus dem ein Jahr später Kompakt hervorgehen sollte, zu dessen Inhabern er noch heute gehört. 1998 folgten außerdem seine erste Mix-CD Neuhouse und ein gemeinsames Album mit Tobias Thomas und Reinhard Voigt als Forever Sweet. In seinen Charts aus dem Juni 1997 finden sich neben Projekten seinen Kölner Kollegen eine wilde Mischung aus einer Hälfte Daft Punk, Beck, Roman Flügel und Puff Daddy. Als zehnten Track listete er damals „Das Movement“ von Heiter. „Da muss ich mir wohl einen Scherz erlaubt haben“, rätselt Michael Mayer heute. Jedenfalls kennen weder er noch wir einen Track mit diesem Titel.

9. Beck – New Pollution

8. Kandis – Set Tecker

7. Le Knight Club – Santa Claus

6. Alois Huber – Amazing

Snippets findet ihr hier.

5. Roy Davis Jr – Galactic Disco

4. Soylent Green – Soylent Green 2

3. RX 7 – Wankelmotorbass

2. Puff Daddy feat Mase – Can’t Nobody Hold Me Down