Foto: Presse (I/Y)

Von allen professionellen Hedonisten aus der Berliner Szene hustlen I/Y wohl am härtesten. Das Duo machte sich zuerst im Umfeld des ://about:blank und insbesondere dem Techno-Matinee Staub einen Namen, hat sich in den vergangenen sechs Jahren allerdings rasend schnell einen exzellenten internationalen Ruf aufgebaut. Dazu tragen einerseits ihr energetischen, deepen Sets bei, das hängt aber auch mit ihrer Disziplin im Studio zusammen: Irakli Kiziria und Yacoub Chakarji haben allein in den vergangenen vier Jahren bereits acht EPs unter dem Namen I/Y veröffentlicht und dürften vermutlich auch bei den anonymen Staub-Releases ihre zwanzig Finger im Spiel gehabt haben. Die nämlich erschienen ebenso wie Releases von Blind Observatory und Savas Pascalidis über das gleichnamige Label, für das I/Y nun selbst das achte Release beisteuern. IY008 kommt mit einem augenzwinkernden Hinweis, dass die Platte von der Trump-Administration aus den USA verbannt wurde. Wir hatten sowieso nie angenommen, dass sie im White House auf höchst effektiven und feinsinnig ausdefinierten Techno mit Restspuren von Electro und Acid stehen würden.

Wir präsentieren I/Ys „Acting Class“ als exklusive Premiere!


Stream: I/Y – Acting Class


I/YIY008 (I/Y)

01. Spliced Universe
20. Rubber Bands
03. Acting Class
04. 303 0303

Format: 12″, digital
VÖ: 11. Mai 2017