Foto: Presse (Maya Jane Coles)

Viel ist passiert, seitdem Maya Jane Coles zuletzt das Cover der Groove-Ausgabe vom Januar/Februar 2012 zierte. Mit I/AM/ME brachte die Britin ihr eigenes Label an den Start, wo sie neben ihrem Debütalbum Comfort aus dem Jahr 2013 sowie einer Reihe EPs auch ihr songorientiertes Noctural Sunshine-Projekt vorstellte und vom Groove-Podcast angefangen bis hin zum Fabric-Mix als DJ so ziemlich alles abräumte, was sich nur aufdecken lässt. Nun hat Coles mit Take Flight den Nachfolger zu Comfort bereits in den Startlöchern und teasert ihr neues Album mit der Won’t Let You Down EP an. Neben drei neuen Stücken von Coles versuchen sich auch Paride Saraceni und Catz ´N Dogz am Titelstück, welches bereits im Culoe De Song-Remix durch die House-Floors der Welt geisterte. Das polnische Duo Catz ´N Dogz nimmt die bouncenden Chords des Originals allerdings auf den Techno-Floor mit, derweil Coles‘ geloopte Vocals dem Stück eine quasi-trancige Note verleihen.

Wir präsentieren den Catz ´N Dogz-Remix von Maya Jane Coles „Won’t Let You Down“ als exklusive Premiere!


Stream: Maya Jane Coles – Wont Let You Down (Catz ´N Dogz Remix)


Maya Jane ColesWon’t Let You Down (I/AM/ME)

01. Won’t Let You Down
02. Cherry Bomb
03. Round In Circles
04. Won’t Let You Down (Catz ´N Dogz Remix)
05. Won’t Let You Down (Paride Saraceni Remix)

Format: digital
VÖ: 28. April 2017