Foto: Presse (Module One)

Nowotscherkassk, das ist ein Name, den in Deutschland die meisten bisher nicht gehört haben und die wenigsten aussprechen könnten. Für Victor Kiktenko ist die rund tausend Kilometer südlich von Moskau gelegene Industriestadt aber seine Hometown und die Hauptinspiration für sein gleichnamiges Debütalbum für das deutsche Label Fauxpas. Es ist bereits die zweite LP des Produzenten, der für sein junges Alter ein bereits beachtlichen Katalog an Releases vorweisen kann; unter anderem hat er bereits bei Detroit Underground veröffentlicht. Detroit kann neben der eigentlichen als die geistig-spirituelle Heimatstadt von Module One betrachtet werden: Sein plinkernder Electronica-Sound referiert mit satten Flächen und subtilen Grooves deutlich auf den Techno-Sound der zweiten Welle, bezieht seine Einflüsse aber genauso aus dem Warp-Universum und unverortbaren Ambient-Traditionen. Das ist doch ein tröstender Gedanke: Dass Heimat auch immer international sein kann.

Wir präsentieren Module Ones Hometown als exklusive Premiere!


Stream: Module One – Hometown


Module OneHometown (Fauxpas)

01. Flight
02. Pandora
03. Panes
04. Dixi
05. Made Of Dreams (feat. Soela)
06. Passing Bleeps
07. Radiance
08. In The Smoke
09. Innermost Self
10. The Stars Will Guide
11. Monolog (digital bonus)

Format: LP, digital
VÖ: 31. März 2017