Foto: Tofa (Mike Huckaby)

Wenn man in deutschen Club in den 90er Jahren Musik aus Detroit hörte, dann war das vor allem Techno, Techno, Techno. Dabei produzierten schon damals Kenny Dixon Jr., Theo Parrish oder auch Mike Huckaby großartige House-Platten in der Techno City. Einflussreich war Mike Huckaby zunächst als Manager der Detroiter Plattenladen-Institution Record Time, wo auch Magda, Claude Young oder Daniel Bell arbeiteten. 1995 veröffentlichte er seine ersten House-Tracks auf Harmonie Park, bevor er sein eigenes Label Deep Transportation gründete. Seine Charts From The Past aus dem April 1997 unterscheiden sich stark von den Sets der meisten europäischen DJs der Zeit – unter anderem sind Tracks seiner Produktionspartner Rick Wilhite und Rick Wade mit dabei, von den Kings of Tomorrow, sowie ein Track unter seinem Alias Roland King.

10. Mood II Swing presents Loni Clark – Searchin‘

9. Rick Wilhite – The Goodson

8. Kings Of Tomorrow – Witness Protection

7. Brothers Of Soul – Disco Era

6. Johnny D & Nicky P – The Cobble Hill EP

5. Groovebox – Casio’s Theme

4. Aqua Bassino – Deeper

3. Rick Wade – The Angry Pimp EP

2. Mike Huckaby – Deep Transportation Vol. 2

1. Roland King – The Versatility EP