Foto: Presse (Pär Grindvik)

Pär Grindvik ist seit Ende der neunziger Jahre eine der konstantesten Figuren des Techno-Games, um nicht zu sagen: Er wird immer besser und besser. Nachdem er im letzten Jahr mit Isle Of Real sein längst überfälliges Debütalbum ablieferte, legte der Stockholm LTD-Gründer fleißig nach und ließ neben einer Split mit Nihad Tule auch eine weitere EP folgen. Das Jahr 2017 beginnt der Schwede jedoch außerhalb des eigenen Lagers und heuert beim Londoner Label Weekend Circuit an. Sole Survivor deutet vom Titel her ein Horrorszenario an, tatsächlich aber sind die fünf Tracks von einer verhetzten dystopischen Stimmung durchzogen. Grindvik war schon immer ein Meister des sterilen Sounds, mit Sole Survivor aber legt er vielleicht seine vielschichtigste und stärkste EP überhaupt hin. Die komplexe Verzahnung eines Jeff Mills trifft auf den rasiermesserscharfen Sound eines Luke Slaters und am Ende gibt es nur einen Überlebenden. Es ist eine EP, die den Maßstab für Techno im Jahr 2017 setzt.

Wir präsentieren „Sever“ von Pär Grindvik als exklusive Premiere!


Stream: Pär GrindvikSever


Pär GrindvikSole Survivor (Weekend Circuit)

01. Breath
02. Detached
03. Hail Fellow Well Met
04. Sever
05. Left Alone

Format: 12″, digital
VÖ: 07. März 2017