Foto: Presse (Ancient Methods)

Tommy Four Sevens Geheimwaffenfabrik 47 Records war immer auch ein Abbild dessen, was auf den 47-Partys im Berliner Arena Club passierte. Nach acht Ausgaben wird das Prinzip der Mini-Compilation allerdings zugunsten von Solo-EPs aufgegeben, das erste eigenständige Release von Headless Horseman – keineswegs ein Neuling im 47-Universum – steht bereits in den Startlöchern. Die achte Ausgabe allerdings bringt neben dem Labelchef noch drei andere Projekte an den Tisch. Neben OAKE und VSK ist auch Ancient Methods dabei, der Eklektiker unter den Düster-Techno-Heads. Ob seine Bourbonese Qualk-Remixe auf Mannequin oder sein kongeniales Nico-Sampling unter seinem Room 506-Pseudonym sowie seine kürzlich veröffentlichte Auftakt-EP für das Label Persephonic Sirens: Michael Wollenhaupt geht nicht zum Lachen in den Keller, sondern weil da die besten Partys geschmissen werden. Sein Beitrag „Systems“ vereint erneut souveräne Wave-Grooves mit einem droneigen Klangbett. Eine alles andere als lustfeindliches EBM-Update.

Wir präsentieren „Systems“ von Ancient Methods als exklusive Premiere!


Stream: Ancient MethodsSystems


Diverse47008 (47)

01. Ancient Methods – Systems
02. OAKE – Anaximenes
03. VSK – Breaking Symmetry
04. Tommy Four Seven – Dromod

Format: 12″, digital
VÖ: 23. Februar 2017