Daft Punk

Charts From The Past (Februar 1997)

Foto: Unbekannt (Daft Punk)

Ende Januar 1997 hatten Daft Punk gerade ihr Debütalbum veröffentlicht. „Homework dürfte in Zukunft in den einschlägigen Nachschlagewerken wohl als eines der wichtigsten Alben dieses Jahrzehnts vermerkt werden. Daher wäre es eigentlich das Beste für Daft Punk, wenn sie sich schleunigst auflösen würden. Ansonsten müssen sich Thomas Bangalters Partner Guy Manuel de Homem-Christo leider spätestens nach dem lausigen dritten Album mit einer Bazooka selbst exekutieren“, schrieb unser Autor Holger Klein damals über unser Album des Monats. In den DJ-Charts, die uns Daft Punk vor zwanzig Jahren schickten, tauchen R&B-, Rock- und HipHop-Nummern neben Chicago House-Tracks auf.

10. Babyface – For The Lover In You

9. Ween – Freedom Of 76

8. Robert Armani – Classics

7. Westside Connection – Gangstas Make The World Go Round

6. Basement Jaxx – Fly Life

5. Thomas Bangalter – Spinal Scratch

4. Cheek – Venus (DJ Gregory)

3. Armand van Helden – Funk Phenomena (Remixes)

2. CZR – Chicago Southside

1. DJ Deeon – Deeon Doez Disko