Foto: Presse (Rising Sun)

Steffen Laschinski war in den vergangenen Monaten alles andere als untätig. Mit The Lamentations Of The Rising Sun veröffentlichte er unter dem Namen Rising Sun Anfang letzten Jahres ein überragendes Album, dem neben einer Reihe von 7″s sogleich eine Dreifach-EP auf der spirituellen Heimat Fauxpas folgt. Damit nicht genug: Neben einer 6-fach 7″-Compilation mit Edits, Skizzen und Live-Takes verschiedener Tracks, die über sein eigenes Imprint Kristofferson Kristofferson erscheint, legt Laschinski mit Lament seine erste EP für das Label Just Another Beat vor. Für dieses wird es sich ebenso um eine Premiere handeln, Amen Breaks waren auf der Wahlheimat von Kim Brown nämlich vorher eher nicht zu hören. Dafür aber Sven Weisemann, ein ähnlich hyperaktiver Kumpel von Laschinski und fleißiger Rising Sun-Remixer, der sich auf der Flipside von Lament mit dem Titeltrack befasst und die luftig-bassigen Rhythmen in Richtung House-Floor glättet, ohne dessen hymnische Qualitäten zu unterschlagen.

Wir präsentieren den Sven Weisemann-Remix von Rising Suns „Lament“ als exklusive Premiere!


Stream: Rising SunLament (Sven’s Bird Lament Mix)


Rising SunLament (Just Another Beat)

01. Lament
02. Lament (Sven’s Bird Lament Mix)

Format: 12″, digital
VÖ: 17. Februar 2017