Foto: Presse (Architectural/Reeko)

Juan Rico produziert seit über anderthalb Jahrzehnten unter dem Pseudonym Reeko geradlinigen, auf das Herz des Floors abzielenden Techno und hat sich mit über 50 Releases als fester Teil der spanischen Szene im Umkreis der Pole Group etabliert. Damit nicht genug ging der Produzent 2010 auch unter die Labelbetreiber, um einen eigenen Rahmen für sein damals neues Nebenprojekt zu schaffen. Als Architectural ist er allerdings nicht minder aktiv. 2015 veröffentlichte er sein bisher drittes Album auf Darko Essers Label Wolfskuil und ließ im vergangenen Jahr drei EPs folgen. Mit Metropolitan Opera legt der Spanier nun einen Longplayer nach, der die Atmosphäre der Großstadt zu einer knirschenden Oper in sieben Teilen verdichtet. Die weitestgehend beatlosen Stücke leben von klanglichen Intensitäten an allen Enden der Skala: drückenden Bässen, kreischenden Streichern, wohligen Flächen. Musik, in denen Aufbruchstimmung und das beklemmende Gefühl der Einsamkeit stets nah beieinander stehen. Eine Metropolitan Opera eben.

Wir präsentieren Architecturals Metropolitan Opera als exklusive Premiere!


Stream: ArchitecturalMetropolitan Opera


ArchitecturalMetropolitan Opera

01. 1a#Opera (Intro)
02. 2a#Opera
03. 3a#Opera
04. 4a#Opera
05. 5a#Opera
06. 6a#Opera
07. 7a#Opera

Format: LP
VÖ: 27. Januar 2017