Foto: Imogen Love (Ten Fé)

Die Geschichte von Ten Fé ist aus dem Stoff gewebt, aus dem sich leicht Legenden knüpfen lassen. Ben Moorhouse und Leo Duncan trafen sich ganz klassisch auf einer Party, starteten ihre gemeinsame musikalische Karriere eher ungewöhnlich im Nahverkehrsnetz ihrer Heimatstadt London und wurden 2014 vom Telekom Music Talent Space entdeckt. Seitdem veröffentlichte das Singer/Songwriter-Duo protegiert von Telekom Electronic Beats eine Reihe von Singles, in denen einerseits der Sound ihrer Vergangenheit als Straßenmusiker nachhallt und die doch nah am Puls der Zeit agiert. Die Beatles gehörten früher zum Repertoire, auf The Cure, U2, Springsteen und die Rolling Stones konnten sich die Briten ebenso einigen – und doch schielen Ten Fé auf den Dancefloor.

Für ihr am 03. Februar erscheinendes Debütalbum Hit The Light haben sich die beiden auch niemand Geringeren als Ewan Pearson ins Studio eingeladen, der den Spagat zwischen großen Pop-Momenten und energetischem Feingefühl für Tanzbares schlagen konnte. Hit The Light entstand so wohl auch nicht von ungefähr in Berlin und damit nah an einer virilen Szene für elektronische Musik angesiedelt. Im Kern aber steht das Songwriting der beiden Musiker, welche die kreative Verantwortung miteinander teilen und ihre abwechslungsreichen Einflüssen in einen gemeinsamen Sound mit klarer eigener Handschrift übertragen.

Eine Tatsache, die auch das am 24. Februar erscheinende Remix-Paket zum Album widerspiegelt: Neben Pearson selbst legen auch UNKLE und Tom Furse sowie die norwegischen Disko-Experten Lindstrøm & Prins Thomas Hand an. Ebenfalls auf der limitierten Vinyl-Single wird es eine Neuinterpretation von Roman Flügel zu hören geben. Sein Remix von „Twist Your Arm“ glänzt mit Flügelschem Nu Disco-Verständnis, Synth-Pop-Anleihen und natürlich den charakteristischen Vocals von Ten Fé. Deren Präsenz lässt sich im Übrigen Anfang März auch live erleben: Vom 03. bis zum 05. schickt Telekom Electronic Beats Moorhouse und Duncan erst in Richtung Hamburg und Berlin, bevor dann Köln auf dem Plan steht.

Hört jetzt Roman Flügels Remix von Ten Fés „Twist Your Arm“!


Stream: Ten FéTwist Your Arm (Roman Flügel Remix)


Ten FéHit The Light – The Remixes (SOME KINDA LOVE / [PIAS])

01. Make Me Better (UNKLE Reconstruction)
02. Turn (Ewan Pearson Remix)
03. Another Way (Tom Furse Extrapolation)
04. Twist Your Arm (Roman Flügel Remix)
05. Twist Your Arm (Lindstrøm & Prins Thomas Remix)

Format: 12″, digital
VÖ: 24. Februar 2017

Ten Fé auf Tour
03. März 2017 Hamburg, Nochtspeicher
04. März 2017 Berlin, Privatclub
05. März 2017 Köln, Studio 672