Remute

Albumankündigung von "The Archive"

Sicherlich, Denis Karimani war noch nie sonderlich unproduktiv. Satte 304 Releases mit der Beteiligung von Remute zählt Discogs aktuell und das in knapp 14 Jahren. Neben Releases auf Ladomat 2000, Mote-Evolver oder Perc Trax hat der überfleißige Produzent, der nebenbei noch unter Klarnamen wie unter diversen Pseudonymen veröffentlicht hat, vor allem sein eigenes Label Remute als Abschussbasis für seine eklektischen Produktionen zwischen House, Frickeltronica, Techno und Ambient benutzt. Ebendort erscheint nun das vermutlich engagierteste Projekt seiner Karriere.

The Archive ist ab dem 03. Februar exklusiv über die hauseigene Bandcamp-Seite als DJ-freundlicher USB-Stick erhältlich und umfasst, Achtung, 280 (zweihundertachtzig!) Tracks. Das aber wiederum ist noch nicht alles: Daran angeschlossen ist ein Abo-Dienst, über den drei Monate nach Release wöchentlich produzierte neue Tracks angeliefert werden. Klingt nach Liveticker-Techno, ist auch nicht ganz verkehrt: Tatsächlich ist das in einem Zeitraum von gut fünf Jahren entstandene Material im Wochentakt von Nachrichtenschlagzeilen inspiriert worden und spiegelt so das Zeitgeschehen des letzten halben Jahrzehnts wider.