Foto: Christelle de Castro (Kim Ann Foxman)

Derweil die Ibizianisierung Kroatiens voranschreitet, werden anderswo nicht minder spannende Festivals gefeiert. Das Into The Valley etwa lockt vom 29. Juni bis 01. Juli 2017 mit einem beeindruckenden Festival ins estnische Rummu und macht mit der zweiten Line-Up-Ankündigung schon klar, dass dort keineswegs gekleckert wird. Neben Answer Code Request, The Black Madonna und Cassy werden sich auch etwa Cobblestone Jazz mit einem Live-Set empfehlen und auch Recondite wird hinter den Maschinen sein bestes geben. Regis und Marcel Dettmann sorgen für Industrial- und EBM-lastigen Techno, KiNK holt sich für sein immersives Live-Set Verstärkung in Form von der Sängerin Rachel Row, die bereits 2008 mit dem bulgarischen Landsmann für eine EP kollaborierte. Es geht aber noch ein paar Klassen höher: Midland, Hunee und Kim Ann Foxman stehen für housige Sounds ein, mit Jeff Mills ist der Techno-Primus schlechthin hinter mindestens drei Decks zu finden. Wer bei einem solchen Klassentreffen selbstverständlich nicht fehlen darf ist der – laut Resident Advisor-Poll – beste DJ der Welt: Dixon. Geht da eigentlich noch mehr? Selbstverständlich: Weitere Namen werden in Kürze bekannt geben, mit dem Into The Factory geht es zwischen dem 10. und 12. August im schwedischen Nynäshamn mit einem ähnlich vergleichbar starken Line-Up weiter.

into-the-valley-2017_2nd-batch
Groove präsentiert: Into The Valley 2017
29. Juni bis 01. Juli 2017

Line-Up: Anna Hanna, Answer Code Request, Anthea, Bella Sarris, The Black Madonna, Cassy, Cobblestone Jazz (live), Dixon, Hunee, Jeff Mills, Kask, Kim Ann Foxman, Kink (live) featuring Rachel Row, Marcel Dettmann, Midland, Nastia, Olga Korol, Praslesh, Recondite (live), Regis, Renaat

Tickets: ab 150€

Rummu
Estland