Vorschaubild: Gatefold-Cover von Kraftwerks selbstbetitelter Debüt-LP

Seit diesem Wochenende ist im C/O Berlin die Ausstellung Total Records – Vinyl & Fotografie zu sehen. Anhand von über 400 Exponaten wird hier die Musik- und Fotogeschichte seit den sechziger Jahren mittels Plattencover nachgezeichnet.

Im Fokus stehen Fotos bekannter Künstler wie Robert Mappelthorpe für Patti Smith, Andy Warhol für Diana Ross, oder Ryan McGinley für Sigur Rós. Die für die Cover verwendeten Fotos sind mal Auftragsarbeiten, mal Fundstücke aus dem Werk der Fotografen. Ein Schwerpunkt der Ausstellung liegt auf französischen Fotografen wie Jean-Paul Goude wegweisenden Covern für Grace Jones oder Jean-Baptiste Mondino Porträts von Prince oder Björk. Ein Highlight stellen die bislang wenig beachteten Fotografien von Monique Froese für Tangerine Dream dar. Leider ist sie eine der wenigen Fotografinnen, die in der Ausstellung gewürdigt werden. Von Annie Leibovitz fehlen ihre wichtigsten Cover (wie für Springsteens Born In The USA) und die letzten zwanzig Jahre werden kaum berücksichtigt – die Plattencover von Wolfgang Tillmans (etwa Pet Shop Boys oder John Maus) oder Jason Evans (Caribou, Four Tet) etwa fehlen ganz, Juergen Tellers Fotos für Morrissey oder New Order sind ebenfalls nicht zu sehen. Die Ausstellung ist bis zum 23. April 2017 zu sehen. Wir zeigen hier eine Auswahl von zehn Exponaten – von Bernhard und Hilla Bechers und Kraftwerk bis Daido Moriyama und Maayan Nidam.

10. Kraftwerk – Kraftwerk (1970)


Fotografie: Bernhard + Hilla Becher

9. Various – Lagos Shake (2008)


Fotografie: Pieter Hugo

8. Various – Cocoon Morphs Toyko (2008)


Fotografie: Andreas Gursky

7. Maayan Nidam – Nightlong (2009)


Fotografie: Daido Moriyama

6. Deee-Lite – E.S.P. / Good Beat (1991)


Fotografie: Pierre et Gilles

5. Diana Ross – Silk Electric (1982)


Fotografie: Andy Warhol

4. Björk – Debut (1993)


Fotografie: Jean-Baptiste Mondino

3. Grace Jones – Island Life (1985W)


Fotografie: Jean-Paul Goude

2. Tangerine Dream – Rubycon (1975)


Fotografie: Monique Froese

1. Everyhting But The Girl – Before Today (1996)


Fotografie: Juergen Teller