Foto: EA Wassmann (Ellen Allien)

Schon bald werden die Tage wieder kürzer, näher rückt die nächste Ausgabe des Melt! Festivals. Es wird eine ganz besondere werden. Denn wenn sich vom 14. bis 16. Juli wieder die Bassboxen zwischen Verladekran und Baggersee erheben, geschieht dies im Jahr 2017 zum mittlerweile 20. Mal. Die ersten angekündigten Acts sind auch so beeindruckend, wie es eine solche Jubiläumsfeier zu sein hat. Dass Ellen Allien den Sleepless Floor beschließt, ist dabei allerdings keine Überraschung: Die bpitch Control-Gründerin ist seit Anfang an und bisher jedes Mal (!) beim Melt! Festival dabei gewesen. Seltener hat sich da schon Dixon blicken lassen, der erstmals seit 2014 wieder auf dem Melt! Festival spielen wird. Das ist aber noch lange nicht alles. Während die großen Stages von Namen Die Antwoord, Kate Tempest oder The Kills belegt werden, zeigen sich etwa Bonobo, Jon Hopkins, Recondite, Kölsch, Michael Mayer, Job Jobse, Marcel Dettmann und Barker & Baumecker in einem intimeren Rahmen und ein b2b-Set von Âme und Rødhåd dürfte nun wirklich keine Wünsche offen lassen, oder? Und wenn doch, werden die ebenfalls auf Sleepless Floor erfüllt: Courtesy, Julia Govor, Lakuti, rRoxymore, Sonja Moonear, Tijana T und Volvox legen auf, Aurora Halal wird ein Live-Set spielen. Wer nicht schon aus Prinzip verpflichtet ist, wird bei diesen News sicher verlockt sein – Tickets zumindest sind ab jetzt als Early-Bird-Special erhältlich.

melt-festival-2017-banner
Groove präsentiert: Melt! Festival 2017
14. bs 16. Juli 2017

Line-Up: Âme & Rødhåd, Aurora Halal (Live), Barker & Baumecker, Bonobo, Claptone, Courtesy, Daniel Avery, Die Antwoord, Dixon, Ellen Allien, Glass Animals, Gus Gus, Honne, Job Jobse, Jon Hopkins (DJ), Julia Govor, Kate Tempest, Kölsch (DJ), Lakuti, Marcel Dettmann, Michael Mayer, MØ, Mutiny The Bounty, Nao, Phoenix, Recondite (Live), Red Axes, rRoxymore, Sonja Moonear, The Kills, Tijana T, Tony Humphries, Volvox, Von Wegen Lisbeth, Warpaint

Tickets: ab 120€

Ferropolis
Gräfenhainichen (Sachsen-Anhalt)