Foto: Screenshot/YouTube (DJ Hell/Tom Of Finland Foundation)

Muskeln, Leder, Schweiß: Das Video für DJ Hells neuer Single I Want U ist eine Hommage an die ultra-maskulinen Männerwelten des finnischen Künstlers Tom of Finland. Zusammen mit dem Animator und Filmemacher Xaver Xylophon hat der Gigolo-Boss Zeichnungen aus dem Archiv des 1991 gestorbenen Künstlers zu neuem Leben erweckt. Und die sind auch 2016 scheinbar noch provokant genug, um mit zahlreichen Verpixelungen zu kommen.

Wir präsentieren das Video von DJ Hells „I Want U“ als exklusive Premiere und haben ihm dazu ein paar Fragen gestellt.

Hell, für das Video deiner neuen Single hast du mit der Tom of Finland Foundation zusammen gearbeitet. Wie kam der Kontakt zustande und was fasziniert dich an dem Werk Tom of Finlands?
Club-, DJ- und Gaykultur sind ja eng miteinander verbunden, vom ersten Tag an. So bin ich sehr stolz darauf, den Soundtrack für die Erotic Art-Fantasien der Welt Tom of Finlands musikalisch umzusetzen. Durk Dehner, CEO der Tom of Finland Foundation, fand meine Idee grandios, Toms Bilder zum Leben zu erwecken und hier ein Musikvideo zu produzieren. Die Verträge für die Rechte an Toms Zeichnungen wurden dann vor Ort in Los Angeles gezeichnet. Im allgemeinen hatte mein Label Gigolo Records von Anfang an eine gewisse Nähe zu maskulinen Männer-Fantasien, zum Beispiel in Form von Firmenlogos. Darüber hinaus entstammt ein Großteil der Gigolo-Künstler der Queer-Kultur.

Auch musikalisch passt I Want You mit seinen Androiden-Vocals perfekt zum Thema – hattest du beim Produzieren im Studio schon eine Idee, in welche Richtung du das Ganze visualisieren möchtest?
I Want U ist ja eher dem Bereich Proto-Techno zuzuordnen, das heißt ich habe mich da eher von A Number Of Names‘ „Sharevari“ inspirieren lassen und das umgesetzt in eine 2017 Street Techno Version.

Im nächsten Jahr erscheint dein neues Album Zukunftsmusik — was kannst du uns heute schon über dein erstes Album nach acht Jahren sagen?
Mein neues Album Zukunftsmusik ist intuitiv entstanden. Es bezieht die Vergangenheit und die Gegenwart mit ein und ist gleichzeitig eine Art Vorschau in die nahe Zukunft.


Video: DJ Hell – I Want U

DJ Hell – I Want U
DJ Hell – I Want U (International Deejay Gigolo)

01. I Want U (Video Edit)
02. I Want U (Extended Version)
03. I Want U (The Hacker Remix)
04. I Want U (Martin Matiske Remix)

Format: 12″, digital
VÖ: 24. Dezember 2016