Donaufestival 2017

Programm steht, Vorverkauf läuft

Foto: Sarah Phyars-Burgess (Moor Mother)

„Es ist so schön, machtlos zu sein“, schreibt das Donaufestival auf seiner Homepage. Klingt nach: Wenn wir schon verloren haben, können wir dem Handtuch doch gleich das Konfetti hinterherwerfen. Ganz so einfach aber ist es natürlich nicht, wie eben so gar nichts einfach ist. An zwei Wochenenden werden im österreichischenen Krems gegen Ende April und Anfang Mai radikale künstlerische Positionen auf die Bühne gebracht. Musik ist das Kerngeschäft des Donaufestivals, ebenso aber finden sich auch Performances, Installationen und Filmvorführungen unter anderem vom Berliner Filmemacher Stephan Geene mit Justus Köhncke im Programm.

Mit Blick auf das musikalische Angebot des Donaufestivals wird schnell klar, dass Machtlosigkeit hier als Basis für den Widerstand verstanden wird. Die Künstlerin Moor Mother etwa überzeugte mit Releases, die Jazz mit Rap und harschen Power Electronics-Kaskaden zusammenbringt. Dazu kommen ein Konventionsverweigerer wie Actress, DJ Lag bringt den Gqom-Sound Durbans nach Österreich und die Einstürzenden Neubauten… Na, die werden eben das tun, was die Einstürzenden Neubauten gelegentlich so auf und mit der Bühne tun.

Ein klares Programm-Highlight wird der Auftritt von Wolfgang Voigt als Gas sein. Nachdem Kompakt dessen umfangreiches Schaffen in diesem Herbst in eine 10-Fach-Vinyl-Box zusammenfasste, wird er seinen von Sprengseln klassischer Musik gespickten Ambient Techno-Sound für einen seltenen Live-Auftritt vor Publikum durch die Boxen flirren lassen. Zusätzliche Klang- und Körperkunst kommt von Klara Lewis, Gazelle Twin und der britischen Post-Punk-Band This Heat, die sich als This Is Not This Heat neu zusammengefunden haben.

Der Vorverkauf für das Donaufestival hat bereits begonnen, noch gibt es die Chance auf limitierte Early-Bird-Tickets für die zwei Wochenenden im österreichischen Krems. Jetzt bloß nicht der eigenen Machtlosigkeit erliegen!

donaufestival-2017
Groove präsentiert: Donaufestival 2017
28. April bis 06. Mai 2016

Line-Up 28. April bis 01. Mai: The Body, Ian William Craig, Elysia Crampton, Einstürzende Neubauten, Gas (live), Gazelle Twin, Moor Mother

Line-Up 05. und 06. Mai: Actress, Deafheaven, Klara Lewis, This Is Not This Heat, Stian Westerhus

Wochenendpässe: je 84€ bzw. 42€ pro Wochenende (Early-Bird-Angebot)

verschiedene Veranstaltungsorte
Krems
Österreich