Ali As – Platzhirsch

Advertorial

Ali As‘ virale Hymne auf den Jägermeister-Platzhirsch bestimmte den Festivalsommer 2016. Jetzt gibt es den Song endlich zum Streamen – plus exklusive Remixe von der Jägermeister Blaskapelle und House-Shooting-Star Vimalavong.

20 Meter hoch, brennendes Geweih, rauchende Nüstern. Festivalfans wissen, wovon die Rede ist: der Jägermeister-Platzhirsch. Mit Aussichtsplattform, Bar und Lounge für Gigs in Wohnzimmeratmosphäre war das hölzerne Ungetüm letztes Jahr unter anderem bei Rock am Ring, Deichbrand und Southside Festival am Start. Kein Geringerer als Rapper Ali As setzte ihm ein lyrisches und audiovisuelles Denkmal und das Video zu seinem Rap-Song „Platzhirsch“ ging ordentlich durch die Decke.

Damit die Wartezeit bis zur nächsten Festivalsaison 2017 nicht zu lang wird, gibt es jetzt die exklusive Platzhirsch EP, die nicht nur Ali As‘ Hymne bereit hält, sondern auch drei Remixe und eine Instrumentalversion für Rap-Karaoke. Kool Savas-Produzent Abaz gibt sich die Ehre, dem Platzhirsch einen Future-Rap-Mix zu verpassen, und der aufstrebende House-Produzent Vimalavong, der den Track auf Open-Air-Tauglichkeit umschraubt. Laut und wild wird’s mit dem Jägermeister Blaskapellen-Remix.

Die EP ist ab sofort bei Spotify sowie bei Apple Music, iTunes, Amazon und Google erhältlich.


Video: Ali AsPlatzhirsch (Jägermeister Exclusive)