Foto: Presse (Shaded Explorer)

Bisher war Midgar eher den Spielkonsolen-Nerds oder mythologischen Auskennern ein Begriff. Nach ihr ist nicht nur die fortschrittlichste Stadt in Final Fantasy VII benannt, Midgar ist ebensoeine germanische Bezeichnung (Midgard) für unsere Erde. Seit nunmehr zwei Jahren gibt es Dank Midgar Records nun eine weitere Assoziation: Das Berliner Label steht seit den beiden Debüt-Releases von Wata Igarashi und Ruhig für deepen Techno, der großen Wert auf intelligentes Storytelling legt und seine Visitenkarten auch bei Ambient und Dub hinterlässt. Und weil Midgar Records seither mehr Wert darauflegt neuen, unbekannten und kleineren Artists den Vorzug zu lassen, kommt die insgesamt achte Katalognummer vom Italiener Emanuele Pertoldi alias Shaded Explorer. Dass der Udine lebende Produzent und Live-Act vom Label als „Ambient-Spezialist“ vorgestellt wird, macht durchaus Sinn. Dabei ist seine Emerald Weapon EP aber nicht nur von Downtempo-Atmosphären durchzogen, die Tracks von Shaded Explorer passen gerade durch ihr Interesse für feinarrangierte Percussions, melodischen Minimalismus und den Anti-Klimax-Strukturen sehr gut zum Label Midgar Records.

Wir präsentieren Shaded Explorers EP Emerald Weapon als exklusive Premiere!

 


Stream: Shaded ExplorerEmerald Weapon EP

Shaded Explorer - Emerald WeaponShaded ExplorerEmerald Weapon (Midgar)

01. Emerald Weapon
02. Skyward
03. Shaded Gems
04. Underwood

 

 

 

Format: 12″
VÖ: Ende Oktober 2016