Foto: Louis Hallonet (Jean-Michel Jarre)

Düsseldorf entwickelte sich in den siebziger und achtziger Jahren zu einer der wichtigsten Brennpunkte elektronischer Musik in Deutschland. Die Szene der ELECTRI_CITY wurde vor Kurzem in einer von Rüdiger Esch herausgegebenen Oral History sowie zwei gleichnamigen Compilations auf Grönland dokumentiert, der Austausch über das Erbe der Düsseldorfer Innovationslust jedoch ist damit noch lange nicht beendet. Im letzten Jahr fand erstmals die ELECTRI_CITY Conference statt, anlässlich derer der Brite Rusty Egan für Groove einen pulsierenden Mix aufnahm. Die zweite Ausgabe wartet mit einem noch größeren Leckerbissen auf: Niemand Geringerer als Synth-Veteran Jean-Michel Jarre wird eine Woche nach der Konferenz am 14. und 15. Oktober am 22. Oktober im ISS Dome gastieren, um sein kürzlich veröffentlichtes Album Electronica 1: The Time Machine zu präsentieren. Eventuell könnte dieser Bonus sogar mit einem Extraschmankerl daherkommen: Vor wenigen Tagen kündigte Jarre an, im Dezember dieses Jahres nach vier Jahrzehnten den dritten Teil seiner bahnbrechenden Oxygène-Trilogie zu veröffentlichen.

Jarres Auftritt wird nicht die einzige musikalische Begleitung der ELECTRI_CITY Conference darstellen, welche im zweiten Jahr neben Panels und Dikussionen zum ersten Mal auch Filmvorführungen miteinschließt. Synthie-Magier John Foxx performt gemeinsam mit Steve d’Agostino und Karborn das gemeinsame Album Evidence Of Time Travel, wie auch Rusty Egan seine neue LP live vorstellen wird oder das griechische Duo Marsheaux seine Interpretation von tagesaktuellem Synth Pop präsentiert. Als DJs sind der Depeche Mode-Entdecker und Mute-Chef Daniel Miller sowie Chris Liebing dabei, welche am Freitag die Nacht im Salon des Amateurs ausklingen lassen. Darüber hinaus werden unter anderem John Foxx wie auch Heaven 17- und Human League-Mitglied Martyn Ware im Gespräch zu hören sein und Groove-Chefredakteur Heiko Hoffmann trifft mit Daniel Miller, Chris Liebing und Chris Payne zusammen. Ziemlich viel internationale Prominenz für eine Konferenz, die sich auf ein regionales Phänomen spezialisiert. Aber die ELECTRI_CITY wirkte eben über ihre Grenzen weit hinaus und in Düsseldorf sind sie eben etwas mehr #musikdurstig als anderswo.

electri_city-conference-2016
Groove präsentiert: ELECTRI_CITY Conference
14. bis 15. Oktober sowie 22. Oktober

Line-Up: Jean-Michel Jarre, Daniel Miller, John Foxx & Steve d’Agostino & Karborn, Marsheaux, Chris Liebing, Cult With No Name, Rusty Egan, Martyn Ware u.v.m.

Tickets: Konferenz ab 16€, Jean-Michel Jarre ab 75€

verschiedene Veranstaltungsorte
Düsseldorf