Foto: Amsterdam Dance Event/Melkweg (Vincent van den Boogaard)

„ADE ist das, was passiert, während du versuchst deinen Zeitplan einzuhalten“, resümierte Groove-Redakteur Kristoffer Cornils nach der letzten Ausgabe des Amsterdam Dance Events. Einen solchen überhaupt zu erstellen, fordert schon einiges: Mit rund 1000 Einzelveranstaltungen verwandelt das Amsterdam Dance Event die niederländische Hauptstadt jedes Jahr aufs Neue in einen undurchdringlichen Dschungel. Das ist auch dieses Jahr zwischen dem 19. und 23. Oktober nicht anders, weshalb wir euch unsere persönlichen Favoriten für 2016 vorstellen. Auch das ein eng gestrickter Zeitplan – aber den Schlaf könnt ihr ja bis zum Oktober 2017 locker wieder aufholen.

 


 

Henrik Schwarz1. Henrik Schwarz and Metropole Orkest – Scripted Orkestra

Die erste ADE-Bestätigung war zugleich eine der vielversprechendsten: Henrik Schwarz wird das Amsterdam Dance Event am Mittwoch, dem 19. Oktober gemeinsam mit dem Metropole Orkest, das bereits mit Squarepusher und anderen elektronischen Acts zusammengearbeitet hat, am 19. Oktober im Melkweg einläuten. Bei der Kollaborationsarbeit Scripted Orkestra handelt es sich um eine Stunde neuer Musik von Schwarz, die er in enger Zusammenarbeit mit dem Dirigenten Jules Buckley erarbeitet hat.

 


 

Move D2. Dollly Surround mit Move D

50 Jahre alt und kein Stück leiser: Move D feiert dieses Jahr ein halbes Jahrhundert seiner eigenen Existenz und ist noch immer gut zugange. Das als Produzent und Live-Jammer mit den Jungs von Juju & Jordash, solo oder natürlich auch als DJ. Wer also den High-Class-Auftakt Henrik Schwarz‘ mit ordentlich tanzbaren Disco-Feuer ausleiten möchte, ist bei Dolly Surround vermutlich bestens aufgehoben. Mit an David Moufangs Seite ist übrigens der Berliner Homopatik-Resident Mr. Ties, ein Eklektiker unter den DJs.

 


 

Gerd Janson3. Afterlife at Loveland mit Gerd Janson

Klar, wir selbst sind am selben Abend woanders und feiern in der Sugar Factory. Aber bei aller Leidenschaft fürs eigene Event müssen wir Tale Of Us doch neidlos zugestehen, dass sie für ihre Afterlife-Party im Mediahaven ein ähnlich exzellentes Programm zusammengestellt haben. Âme, Rødhåd, Dixon, Answer Code Request, Mathew Jonson, Mind Against und Kettenkarussell – das würde für ein eigenes Festival reichen. GrooveTitelheld Gerd Janson ist ebenfalls dabei und wird für die schamlos-schönsten Momente sorgen. Aber Gerd – du kommst doch danach zu uns, oder?

Foto: Holger Wüst

 


 

Ellen Allien4. Groove presents We Are Not Alone mit Ellen Allien

Denn schließlich freuen wir uns am meisten auf unsere eigene, gemeinsam mit bpitch-Gründerin Ellen Allien veranstaltete Party. Wir möchten den Titel von Ellens Veranstaltungsreihe We Are Not Alone wörtlich nehmen und euch alle recht herzlich in die Sugar Factory einladen! Neben Ellen selbst bieten wir ein abwechslungsreiches Programm: Minimal-Heldin Magda wird aufspielen, Cassy ist dabei und auch das Stockholmer Murder Girl Johanna Schneider kommt extra für uns nach Amsterdam! Dazu möchten wir ebenfalls darauf hinweisen, dass wir für den 20. Oktober auch tagsüber Programm für euch vorbereitet haben. Mehr Informationen bald an dieser Stelle.

Foto: AlbanGendrot

 


 

Palms Trax5. ZeeZout Friday Special mit Palms Trax

Midland, Pender Street Steppers, Interstellar Funk – noch Wünsche? Wie wäre es an diesem ADE-Freitag mit einem der gefeierten Auskenner-Sets von Palms Trax, der laut eigenen Angaben noch nie einen schlechten Track gespielt und das bestimmt auch für den 21. Oktober nicht vorhat? Das Undercurrent verspricht, sich an diesem Abend in eine Art Paradise Garage 2.0 zu verwandeln: Stilistisch geht mit dieser Garde an DJs schließlich alles, solange der Vibe stimmt.

 


 

DJ Harvey6. Harvey’s Discoteque mit DJ Harvey

Da grinst er, und das natürlich zurecht: DJ Harvey ist und bleibt der wohl definitive DJ’s DJ. In seine Discotheque lädt er an diesem Abend Moscoman und Lord Of The Isles in De Marktkantine. Vielseitigkeit ist da genauso vorprogrammiert wie die eine oder andere musikalische Überraschung.

Foto: Bart Heemskerk

 


 

Veronica Vasicka7. anlieu presents Minimal Wave mit Veronica Vasicka

In den letzten elf Jahren hat sich das von Veronica Vasicka in New York gegründete Label Minimal Wave als feste Institution für all things synthie etabliert. Nicht allein aus Post-Punk- und New Wave-Zeiten allerdings weht der Wind: Minimal Wave ist fest im musikalischen Zeitgeschehen verankert. An diesem Freitag findet sich eine ganze Reihe legendärer DJs zusammen, die ihren Beat direkt am Puls der Zeit ausrichten: Ryan Elliott, Joey Anderson, Steve Rachmad und die Trouw-Resident Titia werden dabei sein. Keine Sorge aber: Auch kalt klirrende Synthie-Sounds werden zu hören sein.

 


 

Aurora Halal8. Breakfast Club – ADE mit Aurora Halal

Guten Morgen! Das Schöne am weitreichenden Programm des Amsterdam Dance Events ist ja, dass der Beat nie aufhört. Eine Ausgabe des Breakfast Clubs im RADION wollen wir euch dabei besonders ans Herz legen: Am Samstag spielt dort eine unserer Hoffnungsträgerinnen für 2016, Aurora Halal, zwischen altgedienten Helden auf. Die Produzentin, Videokünstlerin, Veranstalterin und Labelchefin wird aber selbst DVS1, Levon Vincent und Margaret Dygas noch zu glänzen wissen, soviel ist sicher.

 


 

Barnt9. Nachtdigital ADE Special mit Barnt

Das Nachtdigital auf dem ADE? Wo müssen wir unterschreiben? Ah, hier – und Tickets gibt’s auch zu gewinnen! Am 22. finden sich Ateq mit Steffen Bennemann zusammen, Sandrien und Carlos Valdes spielen mal wieder eines ihrer gern gehörten B2B-Sets und Rude66 (mit einem Live-Set) und Dollkraut sind im H7 Warehouse ebenso dabei. Auch der Magazine-Gründer Barnt wird uns mit seiner Loop-Magie in Nachti-Laune versehen.

 


 

Theo Parrish10. Our Society presents Theo Parrish all night long

Puh, noch mehr? Ja, und wenn dann richtig. Theo Parrish hält sich ungern kurz und es wäre auch zu schade, wenn dem so wäre. Der (Wahl- und Herzens-)Detroiter lässt das Amersterdam Dance Event angemessen ausklingen. Über eine ganze Nacht nämlich. Was wir neben reichlich Muskelkater am Folgetag davon erwarten können? Die kurze Antwort auf diese Frage: So ziemlich alles. Die etwas längere: Disco und Funk und Soul und Jazz und House und Techno und Breakbeats und Pop und R’n’B und… All night long eben!

 


 

ADE 16
Groove präsentiertAmsterdam Dance Event 2016
19. bis 23. Oktober 2016

verschiedene Veranstaltungsorte
Amsterdam