Foto: Presse (BLD)

Baldo Gallego führt als Produzent eine Geheimtippexistenz – noch. Der in Barcelona ansässige Produzent überzeugt als BLD seit nunmehr drei Jahren mit dubbigem, dezent verbleeptem Techno, den er überwiegend auf dem eigenen Label BLD Tape Recordings veröffentlicht. Die Kassette steckt allerdings nicht allein im Namen: Drei Tape-Releases erschienen dort neben einer Reihe von 12″s. Beide Formate eint allerdings ihre strikte Limitierung. Bei den verschiedenen Serien indes bleibt es nicht, BLD expandiert und hat für die erste Ausgabe einer Remix-Reihe Eric Cloutier, Stojche und Anastasia Kristensen ins Boot geholt. Die lassen auf ganz unterschiedliche Arten das nicht immer reibungsfreie, dafür aber sehr spannende Zusammenspiel von Acid-Lines und Dub-Flächen der Originale in neuem Licht erstrahlen. Cloutier philosophiert entlang verhallten 303-Sounds, Stojche peilt Neunziger-Sensibilitäten an und Kristensen rüttelt „Bubble Games“ dem Titel entsprechend klanglich wie rhythmisch ordentlich auf.

Wir präsentieren BLDs Remixed EP mit Beiträgen von Eric Cloutier, Stojche und Anastasia Kristensen als exklusive Premiere!

 


Stream: BLDRemixed EP

 

BLD - Remixed EPBLDRemixed EP (BLD Tape Recordings)

01. The Transpose (Eric Cloutier’s Theorem)
02. Crawling (Stojche’s Linear Dub)
03. Bubble Games (Anastasia Kristensen Remix)

 

 

Format: 12″
VÖ: Ende September 2016