Th!nk Festival 2016

In Widersprüchen vereint

Foto: Diana Wernicke/Th!nk?

Th!nk? mit Ausrufezeichen und Fragezeichen – das ist Widerspruch, Statement und Frage zugleich. Es passt zu dem eintägigen Festival bei Leipzig, in vielerlei Hinsicht. Einerseits natürlich zum Lineup: Mit Namen wie Dixon, Chris Liebing, &ME und Ellen Allien hat das Th!nk? große Headliner, die Besucher weit über den Leipziger Umkreis hinaus anlocken dürften. Gleichzeitig setzt es aber auch stark auf weniger bekannte DJs mit lokaler Verwurzelung, wie Filburt, Thomas Stieler oder Jenny Sharp, und ermöglicht so den Besuchern, neue DJs zu entdecken.

Auch der Schauplatz des Th!nk?, am Cospudener See südlich von Leipzig, hat eine widersprüchliche Geschichte. Wo heute der See ruhig und idyllisch darliegt, war früher einmal der Ort Cospuden. Bis er dem Braunkohletagebau weichen musste. Als die Bagger nach der Wende verschwanden, wurde das Areal zum See aufgefüllt. Statt zum Arbeiten kamen die Menschen nun zum Baden und Erholen hierher. Das Th!nk? treibt den Freizeitfaktor dieses Ortes mit einer 12-stündigen Party auf die Spitze. Abgesehen von der Hauptbühne am sogenannten Nordstrand gibt es zwei weitere Floors. Der „Special Label Floor“ ist erst vergangenes Jahr dazugekommen und kam beim Publikum so gut an, dass er beibehalten wird. Letztes Jahr war das „Special Label“ O*RS aus Leipzig, welches es dieses Jahr sein wird, wird erst kurz vor dem Festival enthüllt.


Stream: RampueThink!? Podcast

Hinter dem Festival steht der Distillery Club in Leipzig, seit 24 Jahren eine Institution. Wenn um 23 Uhr am Cospudener See Schluss ist, geht es dann auch genau dort hin. Zur Afterhour haben alle Festivalbesucher mit Bändchen freien Eintritt, dabei sind unter anderem JaNein, Clemens Ruh und andere. Partytechnisch ist also alles bestens organisiert. Das einzige, was dem Festival in die Quere kommen könnte, ist das Wetter. In den vergangenen neun Jahren waren Wetter-Extreme keine Seltenheit. Die Leute kamen trotzdem. Tanzen im Regen oder bei subsaharischer Hitze? Auch das ein Widerspruch, den das Th!nk? mühelos vereinen kann.

 
THINK2016-Webbanner-800x250
Groove präsentiert: Th!nk? Festival 2016
31. Juli 2016

Line-up: Dixon, Chris Liebing, Rødhåd, Ellen Allien, Monkey Safari, Rampue, Mathias Kaden + Daniel Stefanik, &Me, Jan Blomqvist, Gunja, Lexer, RSS Disco, Filburt, M.ono + Luvless, Thomas Stieler, Jenny Sharp, Ranko, Dynamite Kadinski, Janein, Chris Manura, Clemens Ruh, Duktus, Lars-Christian Müller, Crssspace, Dilivius Lenni, Andreas Eckhardt, Lenny Brookster, Luzi Gehrisch

Tickets: Tagesticket 29,90€

Cospudener See
Nordstrand
Leipzig