Tilliander

Trackpremiere "Nybliven Lots"

Illustration: WWWINGS (3000)

So oft analoge Hardware auch dafür gelobt wird, weniger überwältigend zu sein als die Möglichkeitsfülle digitaler Produktion: Es ist ebenso einfach, sich darin zu verlieren. Der Schwede Andreas Tilliander beweist allein mit seinem beeindruckenden Output über verschiedene Pseudonyme, wie fruchtbar das jedoch sein kann. Nichtsdestotrotz: Auf eine neue Tilliander-EP mussten wir lange warten während sich der Produzent zunehmend auf seine kleinen Roland-Opern konzentrierte und ein neues Release nach dem weiteren als TM404 veröffentlichte. Die Warterei hat nun ein Ende, das frische Label Bright Sounds konnte den unermüdlichen Knöpfchendreher wohl erweichen. Die EP Nybliven Lots zeigt Tilliander von seiner dubbigen, experimentellen Seite. Viel passiert auf diesen drei Tracks, die mit einem Remix von Bern ‚Burnt‘ Friedman einherkommen, und doch scheint sich der Sound stets gleich zu bleiben. Musik, in der es sich ebenso herrlich drin verlieren lässt wie im hauseigenen Gerätepark.

Wir präsentieren den Titeltrack Tillianders EP Nybliven Lots als exklusive Premiere!

 


Stream: TillianderNybliven Lots

 

Tilliander - Nybliven LotsTillianderNybliven Lots (Bright Sounds)

01. Stettin Libau
02. Knapp Ledsyn
03. Nybliven Lots
04. Knapp Ledsyn (Burnt Friedman Detox Operation)

 

 

Format: 12″
VÖ: 29. Juli 2016