Avalon Emerson

Whities 006 (Whities)

 

Klaustrophobische enge und tragende Synthflächen, unbarmherzige Beats und zerbrechliche Melodien – Avalon Emerson liebt das Spiel mit Kontrasten. Ihr erstes Release auf dem jungen Londoner Label Whities ist eine Ode der Wahlberlinerin an ihre Heimat in der Wüste Arizonas. „The Frontier“ stellt breakige Drums und abstrakte Rhythmusfragmente einer unwirklich schönen Synthmelodie entgegen, die ungreifbar über dem wohlkonzipierten Chaos schwebt. „2000 Species Of Cacti“ knüpft an die surreale Wüstenthematik an, wobei hier beinah fernöstliche Klänge als Fata Morgana am Horizont schimmern. Als „High Desert Synthapella“ fügt Emerson die extrahierte Synthmelodie als DJ-Bonbon bei – Soundperfektion für den Club.

 


Video: Avalon EmersonThe Frontier