Monticule 2016

Prädestiniert zum Sternegucken

Foto: Presse/Monticule

2016 schicken sich die Macher des Monticule zum zweiten Mal laut Pressemitteilung an, den „malerischen Hügel namens Domaine de Gayfié im Südwesten Frankreichs in einen Mikrokosmos aus Musik, Kunst und Liebe“ zu verwandeln. Der Schwerpunkt liegt dabei natürlich auf elektronischer Musik. Und man hat bei den großen Namen auf dem Line-up auch gleich die richtige Idee, wo diese Abfahrt hingehen soll: Ben UFO und Pearson Sound, Lauer und Helena Hauff, die Zenker Brothers und Ilian-Tape-Bruder Andrea sind nur einige Leckerbissen, die Ende Juni dieses dreitägige Bergfest am Rande der Pyrenäen bespielen werden. Die Gegend dort ist ein unprätentiöses Highlight: Auf dem Hügel befinden sich historische Häuser, ein hübscher Wald und eine 80 Meter tiefe Quelle. Am interessantesten: Hier haben wir angeblich eine der dunkelsten Gegenden Europas, das heißt der Nachthimmel ist extrem wenig lichtverschmutzt und somit prädestiniert zum Sternegucken. Im Vergleich zu mancher lieblos-kahlen Festival-Area, irgendwo im charakterlosen Nirgendwo, bekommt man hier also auch ein hübsches Stück Natur geboten. Wer von riesigen Festivals die Nase voll hat, ist hier ebenfalls richtig: Maximal 600 Gäste passen auf das Gelände. Wer jetzt schon überzeugt ist, sollte also schnellstens seine Tickets besorgen. In solcher Intimität können sich die Veranstalter übrigens bestens um euch kümmern und bieten neben der Musik Aktivitäten wie Tennis, gemeinsame Abendessen, Wanderungen durch ein Naturschutzgebiet und Yoga an. Das klingt nach einer ziemlich runden Sache. Bustickets direkt zum Festivalgelände werden ab München angeboten.

 
Monticule 2016Groove präsentiert: Monticule 2016
23. bis 26. Juni

Line-up: Andrea, Ben UFO, Benjamin Fröhlich, Gilb’R, Helena Hauff, Konstantin Sibold, Lauer, Paul And The Hungry Wolf, Pearson Sound, Shlømo, Stenny, Zenker Brothers uvm.

Tickets: 125€

Domaine de Gayfié in St. Jean de Laur
Frankreich