Vin Sol

Alle alleine

Foto: Presse (Vin Sol)

Vielleicht, nein, ganz sicher sogar hatte DJ Sprinkles wie immer Recht und Clubs sind eben keine Oasen, in denen wir frei von Schmerzen sind. Club Lonely nennt Vin Sol das frisch von ihm aus der Taufe gehobene Label, dessen Auftakt der US-Amerikaner selbst mit vier Club Lonely Power Tools bestreitet. Es sind, auch das sagt der Name bereits, funktionale, auf größtmögliche Effizienz zielende Tracks, die den Floor atomisieren wollen. Nichts mit Klammerblues, hier müssen die Tanzenden schon im Alleingang die Arme hochreißen. Der peitschende, mit einer gehörigen Portion Ghetto House-Understatement garnierte „WTS“ diktiert die Losung solcher einsamen Clubnächte inmitten von Menschen: „Work that shit“. Also ab dafür – mit unserer exklusiven Premiere von Vin Sols „WTS“.

 


Stream: Vin SolWTS

Vin Sol - Club Lonely Power ToolsVin SolClub Lonely Power Tools (Club Lonely)

01. Zone
02. Data Signal
03. WTS
04. Zone (Club Lonely Remix)

Format: 12″
VÖ: 16. Mai 2016