XJAZZ 2016

Jazz und Jazzverwandtes (Berlin, 04.-08.05.)

Foto: Ulla C. Binder

„Jazz und Jazzverwandtes“, so würde das Deutschlands Jazz-Inkubator Bill Ramsey wohl nennen, was das XJAZZ­ Festival so ausbrütet: Mit Soul erfüllte Epen von Mathew Halsal und seinem Gondwana Orchestra erklingen im Berliner Mai ebenso wie Hendrik Webers neue Techno­-Jam­-Band Pantha Du Prince & The Triad oder Rolf Kühn, der als Klarinettist Umgang mit Jazz-Größen wie Chick Corea, Lee Konitz und Ornette Coleman pflegt(e). Über vier Tage hinweg widmet sich das Festival allen Variationen des Genres: Squarepusher lässt seine Band mit Androidästhetik, Shobaleader One, wiederauferstehen, das Trio Mammal Hands aus Norwich haben ihren Steve Reich ebenso gehört wie Boards of Canada und Pharoah Sanders, ja, Poetry-Slam-­Papst Wolf Hogekamp gibt sich sogar als MC eines Jazz-Poetry­-Slams die Ehre. Vor zwei Jahren begann die Geschichte des Festivals, und von Anfang an gab es ein Partnerland. In diesem Jahr ist es die Türkei mit Startrompeter Ilhan Ersahin, der elektro­akustischen Musik des Komponisten Tolga Tüzün und dem klassischen Klavierduo Ferhan und Ferzan Önder. Eröffnet wird XJAZZ 2016 vom Ensemble X, einer eigens zusammengestellten Band mit Trompeter Sebastian Studnitzky und weiteren Musikern aus Istanbul und Berlin. Allerdings ist selbst an diesem Abend die interne Konkurrenz groß, denn zeitgleich spielen auch Henrik Schwarz und Frank Wiedemann zusammen als Schwarzmann – mit Gästen wie Bugge Wesseltoft und Osunlade.

Wir verlosen 2×2 Tickets für das Shobaleader One-Konzert von Squarepusher am 07. Mai! Schickt uns zur Teilnahme am Gewinnspiel bitte bis spätestens Mittwoch, den 04. Mai eine Mail mit dem Betreff XJAZZ YOURSELF!

 
XJAZZ 2016
Groove präsentiert: XJAZZ 2016
05. bis 08. Mai 2016

Line­up: Bachar Mar Khalifé, Cinematic Jazz meets Tom Tykwer, Francesco Tristano, Mark de Clive Lowe, Nightmares On Wax, Osunlade, Pantha du Prince presents: The Triad, Sophie Hunger, Schwarzmann Soireé (Henrik Schwarz & Frank Wiedemann mit Gästen), Shobaleader One uvm.

Tickets: Festivalpass 179€, Einzeltickets zu den jeweiligen Veranstaltungen ab 6€ erhältlich