Nisennenmondai

Ausdauerdubs

Foto: Presse/On-U Sound (Nisennenmondai)

Das japanische Trio Nisennenmondai steht für Ausdauer und das nicht allein in musikalischer Hinsicht. Die repetitiven Jams der Band, die live durchaus auf Viertelstundenlänge anwachsen können, werden noch von ihrem Veröffentlichungs- und Toureifer übertroffen. Ihre eigentümliche Mischung aus Neu!-inspiriertem Krautrock, Post-Rock Chicagoer Prägung und instrumentaler Tanzmusik à la Elektro Guzzi zieht mittlerweile auch zunehmend Interesse aus dem Clubkontext auf sich. Zuletzt remixte Shackleton zwei Stücke der Band, ihr neues Album #N/A entstand in Kollaboration mit Adrian Sherwood und erscheint auf dessen Label On-U Sound. Die Studioalben des Tokyoter Trios sind dabei jedoch nur ein Teil des Nisennenmondai-Kosmos, der andere ist die Live-Performance. Ausgestattet mit einer der besten DrummerInnen der Welt, einer stoischen Bassistin sowie einer Gitarristin, die ihr Instrument nur noch als Klangerzeuger verwendet, spinnen die Drei scheinbar ewig währende Grooves, die nicht ganz zu Unrecht mit Techno verglichen werden. Auf #N/A findet sich dieses Erlebnis in zwei angedubbten Bonustracks dokumentiert, von denen wir das über 13minütige (!) „A‘ (Live In Dub)“ als exklusive Premiere anbieten.

 


Stream: NisennenmondaiA‘ (Live In Dub)

Nisennenmondai - #N/ANisennenmondai#N/A (On-U Sound)

1. #1
2. #2
3. #3
4. #4
5. #5
6. A-1′ (Live In Dub)
7. B-1′ (Live In Dub)

Format: LP, CD, digital
VÖ: 01. April 2016