Menu

Solpara

Sehnsucht nach der Tiefe

Solpara

 

Letztens, erzählte Paul Sara alias Solpara vor Kurzem, habe der Finne Mono Junk sein Leben verändert. Seitdem jagt er beim Crate Digging den obskursten Electro-Cuts hinterher. Dass der New Yorker Produzent erst so spät eine Affinität für das Genre entwickelt, verwundert eigentlich. Seine Anfang letzten Jahres über das von Jugendfreund Nicolas Jaar betriebene Label Other People veröffentlichte EP Swing verschmolz kantige Grooves mit unterkühlten Flächen, wie sie auch bei Drexciya und Co. zu hören waren. Seine neue EP auf dem von ihm mitbetriebenen Label Booma, Vestibule, verfolgt dann auch eher die Dub Techno-Ansätze weiter, die Swing noch deutlicher prägten als die ebenso subtilen wie zufälligen Electro-Verweise. Über zwei Tracks wird die Tiefensehnsucht in der Traditionslinie von Basic Channel bis Porter Ricks zitiert, auf der Flipside dann verschärft Belgium Lights den Titeltrack erst zum Techno-Tool, bevor L’estasi Dell’oro ihm mit seinem Remix die Luft auspresst. Wir haben den Titeltrack als exklusive Premiere für euch!

 


Stream: SolparaVestibule

J Choirboy - Altar EgoSolparaVestibule (Booma)

1. Vestibule
2. Rising
3. Vestibule (Belgium Lights Remix)
4. Vestibule (L’estasi Dell’oro Version)

Format: 12″, digital
VÖ: 15. März 2016

Bezier Thumb
DER
AKTUELLE
GROOVE
PODCAST
 
PODCAST
GROOVE160_cover_web_209
DIE NEUE
AUSGABE,
BACK ISSUES
& ABOS
JETZT
VERSAND-
KOSTENFREI
BESTELLEN!
 
ZUM SHOP

Matt Karmil

Matt Karmil didn’t even have to get out of bed when recording his mix for our podcast, but you’ll still want to dance to it.

MOTHERBOARD

Glitchige Sounds, neu-interpretierte Klassik und Veteranen des Techno: Alles in Frank P. Eckerts Motherboard in den Monaten Mai und Juni.

Live At Robert Johnson

Am Samstag findet das Finale der Resident Advisor Residency im Robert Johnson statt. Aufwärmen könnt ihr euch mit Oliver Hafenbauers neun Essentials.

Balaton Sound 2016

Sommersonne, (Platten-)Seeluft: Das Balaton Sounds bringt nicht nur die richtige Atmosphäre mit, sondern auch Wiley und Peter Kruder auf die Bühne.

Man Power

Er kann auch zärtlich: Der britische Produzent zeigt sich auf der neuen Correspondant-Compilation von seiner entspannten Seite. Nudelgitarren inklusive.

Sacred Ground 2016

Ry X‘ und Frank Wiedemanns verschmuste Bauernhofparty, das Sacred Ground Festival, naht. Jetzt wurden alle Namen enthüllt.

Torstraßen Festival 2016

Berlin-Mitte – langweilig? Nicht vom 3. bis 5. Juni, wenn das Torstraßen Festival ein buntes Programm an den Start bringt. Wir verlosen Tickets!

D∆WN

D∆WN spielt gerne mit den Erwartungshaltungen. Ihr Kometenmelodien-Konzert in der Kantine am Berghain wird voller Twists sein. Wir verlosen Tickets!

Virginia

Am Freitag erscheint das lang erwartete Debütalbum von Panorama Bar-Resident Virginia auf Ostgut Ton. Bei uns könnt ihr es jetzt schon hören!

Pop-Kultur 2016

Wie im letzten Jahr bietet das Festival Pop-Kultur in Berlin neben dem eigentlichen Programm auch Workshops an. Die Bewerbungspashe startet heute.

Bloody Mary

Ein Fuß in den Neunzigern, den anderen fest in der Gegenwart: Die Dame-Music-Gründerin öffnet das Archiv. Hört jetzt „In Between (Rework)“!

Bézier

For his contribution to the Groove podcast series, Honey Soundsystem’s Bézier digs through the back catalogue of the ever-prolific reissue label Dark Entries.