Station To Station

Die besten Sendungen mit elektronischer Musik

Illustration: Super Quiet

Erstmals erschienen in Groove 159 (März/April 2016)

Wir sind mittendrin in der Radio-Renaissance – noch nie gab es weltweit so ein großes Angebot von Sendungen, gerade auch in Sachen elektronischer Musik. Hier eine Auswahl unserer Favoriten von Internetsendern, öffentlich-rechtlichen Stationen, Privatradios oder Podcasts. Alle Sendungen sind moderiert und online zu hören.

BBC Radio 1s Residency

Monatliche Sendungen in der Residency-Serie gibt es u. a. von Kode9, Heidi, James Blake und Groove-Kolumnistin Nina Kraviz. Beliebte Shows auf Radio 1 sind auch die Sendungen von Gilles Peterson, Benji B oder der Essential Mix.

bbc.co.uk

 

Nina Kraviz (BBC 1)Nina Kraviz (BBC 1)
„Aktuell habe ich zwei Lieblingssendungen. Zum einen Intergalactic Radio Station, der Internetsender von I-F. Für jemanden wie mich, der Italo, klassischen Electro, Old und New School House, ruppigen Techno, Ambient, Noise und Soundtrack-Musik mag, ist es der beste Sender, den es gibt. Es gibt vier Kanäle, Real Time Tracklists und Plattencover und man entdeckt immer wieder ungewöhnliche Raritäten. Und dann Nikita Zabelins Sendung Resonance, in der er ausschließlich elektronische Musik aus Russland vorstellt. Er hat einen sehr guten Musikgeschmack und er gibt russischen Produzenten eine Chance, gehört zu werden.“

 


 

Julie Adenuga

Julie Adenuga gehört zu den Stamm-DJs von Apples eigenem Radiosender Beats 1. Die ehemalige Moderatorin von Rinse FM stellt in ihrer Sendung u. a. neue Grime, UK-HipHop und Drum’n’Bass-Tracks vor.

apple.com/de/music/radio

 


 

Beats In Space

Seit 1999 sendet Tim Sweeney jeden Dienstag live aus dem New Yorker WNYU-Studio – bislang ohne Pause.

beatsinspace.net

 

Tim Sweeney (Beats In Space)Tim Sweeney (Beats In Space)
„Es gibt jede Menge Radiosendungen, die ich regelmäßig auschecke. Dazu gehören u. a. die Shows von Optimo und Andrew Weatherall auf NTS, Cooper Save, Heidi Lawden oder Lovefingers auf Dublab. Die Solid-Steels-Sendungen, Will Burnetts Sendung auf WTBS oder Tako auf Red Light Radio.“

 


 

Cooking with Palms Trax

Monatliche Sendung des DJs und Produzenten Palms Trax. Weitere regelmäßige Shows auf Berlin Community Radio gibt es u. a. von Resom, DJ Richard, Blackest Ever Black und Laurel Halo.

berlincommunityradio.com

 


 

Back To The Basic

Wöchentliche Show mit Bass-Musik in allen Spielarten von Marcus Maack. Weitere Sendungen mit elektronischer Musik gibt es auf dem Internetsender Byte FM u. a. Martin Böttcher, Christian Tjaben und Klaus Walter.

byte.fm

 


 

Groove Radio

Jeden ersten Freitag im Monat um 20 Uhr gibt es die begleitende Radiosendung zur Groove. Moderiert – auf Englisch – von Tigerlight. Andere Shows gibt es dort u. a. von DJs wie Chris Liebing oder Scuba.

di.fm/shows/groove

 


 

Club der Republik

Samstagabend-Sendung aus Köln von Mike Litt mit Themenspecials und Gast-DJs.

dradiowissen.de/club-der-republik

 


 

Celsius Drop

Populäre Sendung des Dublab-Mitgründers Frosty – von „obskurer“ Musik über Ambient zu Jazz oder elektronischer Clubmusik kann vieles vorkommen. Beim deutschen Dublab-Ableger gibt es u. a. Sendungen von Plattenläden wie Public Possession oder A-Musik zu hören.

dublab.com | dublab.de

 


 

Clubsandwich

Wöchentliche Sendung aus Berlin mit Interviews und Gast-DJs.

fluxfm.de

 


 

La Boum De Luxe

Seit über 20 Jahren schon gibt es diese Wiener Radioinstitution in Sachen Clubmusik – jeden Freitag. Moderiert u. a. von Patrick Pulsinger.

fm4.orf.at

 


 

Nightflight

Jede zweite Samstagnacht senden Groove-Chefredakteur Heiko Hoffmann und Thaddeus Herrmann (Das Filter) live aus dem Fritz-Studio. On demand lässt sich die Sendung auch eine Woche lang online anhören. Andere Sendungen zu Clubmusik gibt es von DJs wie Anja Schneider und Shir Khan.

fritz.de

 


 

Studio GDS

Jeden Donnerstagabend sendet Gegen den Strom live aus dem Züricher Club Kauz – mit Live-Acts und DJs der Schweizer Szene.

gds.fm

 


 

Hospital Records Podcast

Wöchentlicher moderierter Podcast des Drum’n’Bass Labels Hospital moderiert u.a. von London Elektricity.

hospitalrecords.com/podcast

 


 

NTS x PAN

Jeden ersten Montag im Monat hat PAN-Gründer Bill Kouligas seine eigene Sendung beim Londoner NTS. Neben DJ-Residencies, die jeweils einen Monat dauern, gibt es auch regelmäßige Sendungen von Shanti Celeste, Ben Sims oder Floating Points. Zu den besten wöchentlichen Shows gehören die Sendungen Debonair oder Alien Jams.

nts.live

 

Bill Kouligas (PAN)Bill Kouligas (PAN)
„Meine absolute Lieblingssendung gibt es jeden Sonntagvormittag auf Rinse FM zu hören. Die Moderatorin heißt Josey Rebelle. Seit fünf Jahren legt sie dort House und Techno auf, aber auch Rare Groove, Soul oder Garage.“

 


 

DMX Krew

Monatliche Sendung des britischen Produzenten Ed DMX. Auch DJs wie Ikonika oder Girl Unit haben eigene Shows bei dem Londoner Internetsender Radar.

radarradio.com

 


 

Elektro Beats

Seit 30 Jahren nun informiert Olaf Zimmermann nun schon Woche für Woche über elektronische Musik. Jede Freitagnacht – oder im Stream – auf Radio 1.

radioeins.de

 


 

Polarlichter

In seiner Radiosendung Polarlichter spielt Thomas Adamski alias Zuurb auf BLN.FM alle zwei Wochen eine Stunde lang „emotional Electronica“. So nennt der Berliner seinen Mix aus weiträumigem Ambient, feinstofflichem House und experimentellem, aber nicht selten auch flüsterleisem Techno.

www.bln.fm/category/shows/polarlichter-shows/

 


 

Hessle Audio

Wöchentliche Sendung mit vielen Trackpremieren der Labelbetreiber Ben UFO und Pearson Sound. Auch empfehlenswert auf Rinse FM sind die Shows von Horse Meat Disco und von Sound Pellegrino beim Pariser Rinse-Ableger.

rinse.fm/artists/hessleaudio

rinse.fr/artists/sound-pellegrino

 

Ben UFO (Rinse FM)Ben UFO (Rinse FM)
„Meine Lieblingssendung war ursprünglich BBCs Plattform für klassische Musik – die Late Junction auf Radio 3. Die Sendung wird von drei verschiedenen Moderatoren dreimal die Woche ausgestrahlt und jeder von ihnen hat sich auf unterschiedliche Genres spezialisiert. Das Spektrum reicht von elektronischer Avantgarde Musik über europäischen Folk und japanischen Noise bis hin zu Modal Jazz. Manchmal gibt es sogar Platten von meinem Label Hessle Audio zu hören. Für mich grenzt es an ein Wunder, dass es solch eine Sendung heute noch gibt.“

 


 

Lena Willikens Sentimental Flashback

Jeden Monat packt Salon-des-Amateurs-Resident Lena Willikens ihren Plattenkoffer auf Radio Cómeme aus. Weitere Sendungen gibt es dort u. a. aus Santiago de Chile, Köln und Glasgow und von DJs wie Groove-Autor Michael Leuffen oder der Rumänin Borusiade.

radiocomeme.com

 


 

Laurent Garniers It Is What It Is

Erst seit vergangenem November ist Laurent Garnier wieder mit einer monatlichen Radiosendung on air. Auf Französisch und auf Radio Meuh.

radiomeuh.com

 


 

The Bunker

Jeden zweiten Donnerstag ist die New Yorker Techno-Instanz Bunker auf RBMA Radio zu hören. Im Mai startet der Sender einen Relaunch mit 24-Stunden-Programm und globalem Korrespondenten-Netz.

rbmaradio.com/lists/the-bunker

 


 

Drift Ashore

Sendung von Groove-AutorInnen Sascha Uhlig (DJ Basco), Jan Rödger (whatwhatwhat), Regina Lechner (Zola) und anderen. Sendet alle sechs Wochen auf Reboot.fm mit Gästen wie Iron Curtis und Resom.

drift-ashore.de/radio

 


 

Dekmantel Radio

Die Amsterdamer Label- und Festival-Betreiber Dekmantel senden einmal in der Woche aus dem Rotlichtviertel. Auch DJs wie San Proper haben hier regelmäßig eigene Shows.

redlightradio.net

 


 

The OST Show

Eine wöchentliche Sendung nur zu den Themen Library Music, Film- und TV-Musik des Experten Jonny Trunk beim nicht kommerzieller Londoner Sender Resonance FM.

resonancefm.com

 


 

Dave Clarkes White Noise

Über 500 Shows hat Dave Clarke bislang gesendet – mehr als jeder andere Techno-DJ. Zu hören auf RTE2 FM aus Dublin und im Netz.

rte.ie/2fm/white-noise

 


 

Solid Steel Radio

Schon 1988 startete diese Sendung der späteren Ninja-Tune-Gründer auf Kiss FM. Mittlerweile strahlen fast 20 Sender weltweit die Sendung aus. Die Gäste reichen vom südafrikanischen Gqom-DJ Nan Kole bis Modeselektor.

solidsteel.net

  • Juan Awile

    sub.fm wird schmerzlich vermisst. von uk garage, grime, 130, dubstep, house und techno über ambient, drone und noise ist alles vertreten.
    ben ufo hatte auch schon seine show da. aktuell u.a compa, joe nice und whistla.